Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.11.2007 13:07 Uhr

Gegentor in letzter Sekunde kassiert

Die Bundesliga-A-Junioren des F.C. Hansa sind durch ein 1:1 Unentschieden beim FC Carl Zeiss Jena auf den dritten Tabellenplatz zurückgefallen. Entscheidend dafür war die letzte Aktion im Spiel, die mit einem aus Rostocker Sicht vermeidbaren Freistoß eingeleitet wurde. Dieser wurde zwar auf Kosten eines Eckballs abgewehrt, doch den wiederum nutzten die Jenenser schließlich zum Ausgleich in allerletzter Sekunde.

Nur sechs Minuten zuvor waren die Hanseaten mit ihrem schönsten Spielzug in Front gezogen. Nach schönem Dribbling von Max Kremer mit anschließendem Querpass auf Vasilis Tsiatouchas traf der Grieche von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck. Insgesamt jedoch war Trainer Gerald Dorbritz mit der spielerischen Leistung seiner Mannschaft nicht zufrieden: „Wir haben es nicht geschafft, uns viele Chancen zu erarbeiten. Im Spielaufbau gab es zu viele Ballverluste und technische Fehler, so dass die Wirkung nach vorne zu schwach ausgeprägt war.“ Am Ende war das Unentschieden durchaus gerecht, auch wenn der Ausgleich der Gastgeber natürlich etwas glücklich fiel.

 

Torfolge: 0:1 Tsiatouchas (84.), 1:1 Eckhardt (90.)

 

FC Hansa: Schenk - Schumski, Pittwehn, Person, Gusche - Rausch, Nawotke (74. Bredeveldt), Bloch, Tsiatouchas - Kühn, Kremer

 

Zurück

  • sunmakersunmaker