Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.05.2015 12:09 Uhr

Gemeinsam Zeichen setzen: Voucher für Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden nicht im freien Verkauf

Der F.C. Hansa Rostock tritt am letzten Spieltag der aktuellen Drittligasaison (23. Mai, Anstoß 13.30 Uhr) bei der SG Dynamo Dresden an. Der F.C. Hansa Rostock hat für dieses Spiel keine Karten vom gastgebenden Verein erhalten, sondern sogenannte "Voucher". Diese Abholscheine sollen an einem zentralen Punkt in Dresden gegen reguläre Eintrittskarten getauscht werden.

Dem unüblichen Kartenvergabeprinzip gegenüber legten die Mitglieder des F.C. Hansa Rostock im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10. Mai 2015 ihr „Veto“ ein. Der Vorstand des F.C. Hansa Rostock folgt dem Votum der Vereinsmitglieder der Kogge und wird keine Voucher für die Partie in Dresden in den freien Verkauf geben.

Sowohl der F.C. Hansa Rostock als auch Dynamo Dresden hatten im Vorfeld der Partie darauf hingewirkt, dass dem Gastverein das volle Kartenkontingent zur Verfügung gestellt wird. Dass die örtlichen Sicherheitsbehörden in Sachsen diesem Wunsch nicht nachkommen, bedauert der F.C. Hansa Rostock sehr.

"Das Votum unserer Vereinsmitglieder ist für mich verpflichtend und nachvollziehbar. Zumal wir beim Hinspiel den Anhängern von Dynamo Dresden das volle Kartenkontingent zur Verfügung gestellt hatten. Dass die Sicherheitsträger unseren Empfehlungen, auch im Rückspiel die Fankultur zu berücksichtigen, nicht folgen, bedauere ich sehr", erklärt Rainer Friedrich, Vorstand Prävention/ Stadionmanagement.

Ursprünglich wurde das Kontingent durch die Sicherheitsträger auf 1.000 Tickets beschränkt - später auf 1.600 Tickets erhöht.

Hinweis: Mit den Besitzern einer Auswärtsdauerkarte wird die Abteilung Ticketing in den nächsten Tagen gesondert Kontakt aufnehmen.

Zurück

  • sunmakersunmaker