Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.01.2009 12:11 Uhr

Generalprobe steigt beim Hamburger SV

Am Dienstag um 19 Uhr findet im Hamburg das letzte Testspiel im Rahmen der Rückrunden-Vorbereitung des F.C. Hansa statt. Acht Tage vor dem Pokal-Achtelfinale beim Bundesliga-Neunten VfL Wolfsburg steigt die Generalprobe der Hanseaten beim Hamburger SV.
Die Elbestädter, die mit nur zwei Punkten Rückstand zur Spitze aktuell auf Platz 4 der Bundesliga-Tabelle rangieren, sind am Sonntag gerade aus dem Trainingslager im spanischen La Manga zurückgekehrt. Dort feierten sie unter anderem einen 2:0 Erfolg im Testspiel gegen Bundesliga-Spitzenreiter TSG 1899 Hoffenheim. Auch für die Hamburger ist das Spiel gegen den F.C. Hansa der letzte Test vor dem Pokalspiel eine Woche später daheim gegen den TSV 1860 München.

Bei den Hanseaten kann mit einer Gastspielgenehmigung der 26 jährige Finne Henri Myntti eingesetzt werden. Der 1,98 m große Stürmer von Tampere United, der in der zurückliegenden Saison mit 13 Treffern Torschützenkönig der höchsten finnischen Spielklasse war, bestreitet momentan ein Probetraining in Rostock und soll auch in Hamburg unter die Lupe genommen werden. Das Hansa-Tor werden dort Jörg Hahnel und Stefan Wächter jeweils 45 Minuten lang hüten. Wie die Mannschaft in den anderen Bereichen aufgestellt wird, dürfte nicht zuletzt auch vom Gesundheitszustand einzelner Spieler abhängen.

Am heutigen Montag konnten neben Tobias Rathgeb (Reha) sechs weitere Spieler nicht den vollen Trainingsumfang absolvieren. Regis Dorn musste wegen einer Oberschenkelverhärtung am Vormittag aussetzen, soll aber nachmittags wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Fin Bartels konnte wegen erneuter Zahnprobleme überhaupt nicht trainieren und fällt für das Spiel beim HSV ebenso definitiv aus wie die beiden Innenverteidiger Orestes und Gledson, die nur Lauftraining absolvierten. Enrico Kern (Bauchmuskelprobleme) und Simon Tüting (Knieprobleme) trainierten heute Vormittag zwar wieder mit der Mannschaft, werden sich aber auf diese eine Einheit beschränken.

Der Rest der Mannschaft trainiert heute zweimal und wird auch das Testspiel in Hamburg aus dem vollen Training heraus bestreiten. Morgen Vormittag ab 10 Uhr ist in Rostock noch eine Trainingseinheit angesetzt, am Nachmittag geht es dann mit dem Mannschaftsbus nach Hamburg-Stellingen. Die Kassen der HSH Nordbank Arena öffnen um 17 Uhr, die Stadiontore um 18 Uhr. Die Tickets für die Gästeblöcke 14a (Stehplatz) und 13a (Sitzplatz) kosten 5 Euro beziehungsweise 10 Euro. Es ist davon auszugehen, dass mehr als 1000 Hansa-Fans die Mannschaft nach Hamburg begleiten werden.

Zurück

  • sunmakersunmaker