Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.02.2008 15:59 Uhr

Gledson: Bin auf dem Weg der Besserung

Erst ein Punktspiel hat Gledson seit seiner Rückkehr aus Stuttgart für Hansa Rostock gemacht. Danach legte ihn eine schwere Bronchitis flach. Doch mittlerweile geht es dem Brasilianer von Tag zu Tag besser. Sein Ziel: nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Gledson, selten hatte die Frage mehr Berechtigung:

 

Wie geht es?
Danke, ich befinde mich auf dem Weg der Besserung. (Lacht.) Ich gehöre wieder zu den Lebenden. Ich war am heutigen Mittwoch noch einmal beim Arzt. Er ist zufrieden mit der Entwicklung.

 

Das heißt konkret?
Das heißt konkret, dass ich morgen wahrscheinlich anfangen kann, ein bisschen auf dem Heimtrainer zu fahren. Das wird sicher hart.

 

Auf dem Heimtrainer zu fahren?
Ja klar, schau mich doch mal an. Was siehst Du da?

 

Einen, vorsichtig formuliert, sehr schlanken Gledson.
Zehn Kilo habe ich abgenommen! Zehn! Das musst Du Dir mal vorstellen. Ich habe an Muskelmasse verloren und konditionell bin ich auch nicht gerade in Topform. Als ich vor ein paar Tagen mal zwei Minuten durch die Gegend gelaufen bin, war ich so dermaßen platt - das kannst Du Dir gar nicht vorstellen.

 

Wie sieht der weitere Plan aus?
Ich werde mich langsam wieder herantasten und ganz sicher nichts überstürzen. Ich will keinen Rückschlag riskieren. Aber ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder am Mannschaftstraining teilnehmen kann.

 

Um dann gegen Arminia Bielefeld wieder spielen zu können.
Da müssen wir mal abwarten, wie schnell ich wieder in Form komme. Wie gesagt: Ich werde nicht den Fehler machen und die Sache überstürzen.

 

Wie ist es denn, wenn man krank ist und der Mannschaft im Abstiegskampf nicht helfen kann?
Fürchterlich, ganz fürchterlich. Du sitzt auf der Tribüne, bist nervös und völlig hilflos. Ich hoffe, dass sich das bald wieder ändert.

 

Quelle: www.gledson.de

Zurück

  • sunmakersunmaker