Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.02.2009 09:18 Uhr

Gledson noch bis Dienstag in der HNO-Klinik

Insgesamt zehn Tage Pause gibt es für den F.C. Hansa zwischen dem Auswärtsspiel am vergangenen Freitag in Aachen und dem Heimspiel gegen Spitzenreiter SC Freiburg, das erst am Montag nächster Woche in der DKB-Arena stattfinden wird. Und so nutzte Trainer Dieter Eilts an diesem Montag auch die Gelegenheit, zwei Trainingseinheiten in der Laufhalle einzuschieben. Zunächst absolvierten die Hanseaten einen Sprinttest und anschließend wurde ein erneuter Laktattest durchgeführt.

Lediglich ein Sonderprogramm absolvierten allerdings weiterhin Benjamin Lense, Enrico Kern und Orestes. Dieses Trio wird vermutlich auch für das Heimspiel gegen den SC Freiburg nicht zur Verfügung stehen. Dagegen hofft man beim F.C. Hansa noch, dass Innenverteidiger Gledson in einer Woche wieder mitwirken kann. Die Nase, die sich der Brasilianer am Freitag in Aachen gebrochen hatte, ist am Sonnabend operativ gerichtet worden. Voraussichtlich wird er am Dienstag wieder aus der HNO-Klinik entlassen.

Danach soll ihm eine Maske angepasst werden, mit der er trainieren und nach Möglichkeit gegen den SC Freiburg auch mitspielen kann.

Zurück

  • sunmakersunmaker