Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.05.2014 21:50 Uhr

Grimmener SV - F.C. Hansa Rostock 0:3 (0:1)

Nur 24 Stunden nach dem 5:0-Erfolg beim Verbandsliga-Spitzenreiter SV Waren 09 hat der F.C. Hansa Rostock auch sein zweites Freundschaftsspiel in der Region gewonnen. Beim aktuellen Tabellensiebten der Verbandsliga, dem Grimmener SV, siegten die Rostocker mit 3:0 (1:0). Dabei legte Hansa mit einem Blitzstart los - schon nach 2 Minuten war Milorad Pekovic, der als einziger nach dem Waren-Spiel erneut in der Anfangsformation stand, nach einer Jakobs-Ecke zur Stelle. Auch im Anschluss bestimmte Hansa das Geschehen, doch mehr als zwei nicht anerkannte Abseitstreffer von Probespieler Dustin Ernst sprang dabei nicht heraus. Nach 20 Minuten fanden die Gastgeber vor 927 Zuschauern besser ins Spiel und verzeichneten durch Stürmer Thomas Boljahn gleich drei gute Möglichkeiten. Auffällig bei den Rostockern waren vor allem etliche Abspielfehler und mangelhaftes Zweikampfverhalten, sodass die Grimmener immer wieder vor das Hahnel-Tor kamen. Hansa hatte nur noch eine gute Chance, Kucukovic scheiterte nach einer erneuten Jakobs-Ecke mit einem Kopfball an der Latte.

Zur Pause wechselte Hansa-Trainer Dirk Lottner dreimal, mit Ioannidis und Testspieler Osawe kamen zwei frische Offensivkräfte. Hansa hatte das Spiel in Abschnitt 2 besser im Griff, ließ im Grunde genommen keine Chance mehr zu und erspielte sich wesentlich mehr Torraum-Szenen. Allerdings vergab Mukendi gleich drei gute Möglichkeiten, ehe Osawe nach knapp einer Stunde - wieder nach einer Jakobs-Ecke - mit dem 2:0 zur Stelle war. Kurz vor dem Ende der Partie erzielte Mukendi dann doch noch sein Tor, mit dem linken Fuß schob er zum 3:0-Endstand ein.

Das letzte Freundschaftsspiel vor dem endgültigen Saisonschluss bestreitet der F.C. Hansa am kommenden Sonntag. Um 14:00 tritt die Mannschaft beim TSV 1814 Friedland anlässlich des 200-jährigen Vereinsjubiläums an. Anschließend verabschiedet sich das Team in die Sommerpause und beginnt am 18.Juni unter dem neuen Trainer Peter Vollmann mit der Vorbereitung auf die Drittliga-Saison 2014/15.

F.C. Hansa: Hahnel - Krauße (Mendy/46.), Weidlich, Pekovic (Ruprecht/64.), Radjabali-Fardi (Benamar/64.) - Schünemann - Ernst (Ioannidis/46.), Savran, Jakobs (Starke/64.) - Kucukovic (Osawe/46.), Henoc

Torfolge: 0:1 (2.) Pekovic, 0:2 (58.) Osawe, 0:3 (84.) Mukendi

Zurück