Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.08.2009 14:15 Uhr

Gusche und Lange rücken in den Kader

Nach dem Abschlusstraining am Donnerstag hat Hansa-Trainer Andreas Zachhuber seinen Kader für das Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin nominiert.

Im Vergleich zum vergangenen Heimspiel gegen den TSV 1860 München hat der Fußball-Lehrer zwei Änderungen vorgenommen. Für den verletzten Innenverteidiger Orestes (Muskelfaserriss) rückt Stephan Gusche in den Kader. Zudem tritt Rene Lange an Stelle von Felix Kroos die Reise in die Hauptstadt an. Kroos hatte sich beim Lehrgang der deutschen U19-Nationalmannschaft in dieser Woche eine Fußprellung zugezogen. Der Stürmer wird voraussichtlich noch drei bis vier Tage pausieren müssen.

Am Donnerstagnachmittag fahren die Hanseaten mit dem Bus nach Berlin, wo sie ihr Mannschafts-Quartier beziehen werden. Am Freitagvormittag findet noch eine leichte Lockerungs-Einheit statt, gegen 16.30 Uhr wird die Mannschaft im Stadion an der Alten Försterei eintreffen. Der Anstoß der Partie gegen den gastgebenden 1. FC Union erfolgt um 18 Uhr.

Kapitän Martin Retov musste am Donnerstag das Training in Rostock vorzeitig abbrechen. Nach einem Zusammenprall mit Torhüter Alexander Walke hatte der Däne eine kleine Riss-Wunde am Ohr, die mit einem Stich genäht wurde.  „Das ist alles nicht so schlimm“, sagte Retov, dessen Einsatz im Spiel gegen Union nicht gefährdet ist.

Trainer Andreas Zachhuber zog vor der Partie gegen die Hauptstädter ein positives Fazit der Trainingswoche: „Wir haben gut trainiert, die Mannschaft war während der ganzen Woche sehr aggressiv im Training. Genau so eine Aggressivität werden wir auch im Spiel gegen Union brauchen. Ich erwarte ein Kampfspiel und hoffe auf ein friedliches Fußball-Fest.“

Zurück

  • sunmakersunmaker