Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.01.2009 15:19 Uhr

Halbfinale nur denkbar knapp verpasst

Großes Pech hatten die D-Junioren des F.C. Hansa am Wochenende bei der 43. Auflage des traditionellen Neubrandenburger Knabenturniers. Nachdem der Gruppensieg nur äußerst knapp verpasst worden war, mussten sich die jungen Rostocker am Ende mit Rang 8 begnügen.

Zunächst gab es wechselnden Erfolg für die Hanseaten, die gegen den VfB Stuttgart 1:1 spielten, Dynamo Dresden 1:0 bezwangen sowie gegen Gruppensieger Werder Bremen mit 0:1 verloren. Das vierte Spiel gegen den späteren Turniersieger Hertha BSC Berlin konnte dann mit 2:0 gewonnen werden und so stand vor dem allerletzten Vorrundenspiel fest, dass ein Sieg über Bayer 04 Leverkusen den Gruppensieg für die Hanseaten bedeuten würde.

Doch durch ein Gegentor kurz vor der Schlusssirene wurde diese Partie mit 1:2 verloren und den Hanseaten blieb lediglich Gruppenrang 4. In der Partie um Rang 7 gegen den 1.FC Nürnberg schließlich kassierte man trotz einer 1:0 Führung am Ende eine 1:5 Niederlage.

F.C. Hansa spielte mit: Kuchel, Tautenhahn - Glomm, Gottschalk, Flettwein, Billep, Puskeiler; Schwanbeck, Reichl, Koszinski, Yousafzai, Gurowski

Quelle Bilder: nordkurier

weitere Infos zum Turnier

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker