Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.09.2010 08:11 Uhr

Hallo Hansafans!

Es gibt doch nichts Schöneres, als mit 22 Punkten und dem gewonnenen Topspiel gegen Eintracht Braunschweig im Rücken die Fahrt nach Jena anzutreten. Zudem schleppen wir eine ehrenvolle Bürde mit uns herum: wir sind Favorit.

Für viele Fans ist ein Auswärtsspiel innerhalb der neuen Bundesländer mit besonders viel Vorfreude verbunden. So eine Partie ist mehr als ein Punktspiel, es ist ein fankultureller Wettkampf auf den Rängen, ein stimmgewaltiges Kräftemessen, eine andächtige Reise in die sportliche Vergangenheit mitunter. Ein Einschränken von Fankultur gehört leider inzwischen ebenso zum Punktspielalltag, wie gelbe Karten oder verschossene Elfmeter. Der Grund ist ebenso einfach wie traurig. Vereinzelt wird der Fußball als Plattform nicht nur für gegenseitige Provokation und Schmähgesänge, sondern für Drohgebärden und gewalttätige Auseinandersetzung im oder rund um das Stadion genutzt.

Alle am Spieltag beteiligten Personen sind angespannt und hoffen auf einen positiven Ausgang des Spiels. Fans, Stadionordner und Polizei. Alle Beteiligten werden mitunter an die Grenzen der Belastbarkeit geführt, teilweise darüber hinaus.

Erfreulicherweise hat uns der FC Carl-Zeiss Jena ein besonderes Kartenkontingent zur Verfügung gestellt und uns somit einen Hintertorblock zur Unterstützung unserer Mannschaft ermöglicht. Der Dank gilt allen Personen, die diese Maßnahme ermöglicht haben.

Lasst uns das Derby beim FC Carl-Zeiss Jena genießen, lasst uns dem Ruf einer stimmgewaltigen Fanmacht und einer Spitzenmannschaft gerecht werden und im fairen und gewaltfreien Rahmen zeigen, wer die 3 Punkte verdient hat.

In diesem Sinne

Alles für den FCH

Bernd Hofmann, Vorstandsvorsitzender
Joachim Fischer, Fanbeauftragter
Nico Stroech, Fanprojekt Rostock
Christian Falkenberg, Kommunikationsbeauftragter Abteilung Fanbetreuung des FCH

Zurück