Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.05.2013 09:07 Uhr

Hansa-A-Junioren bestreiten Pokalfinale - Vorbereitung auf DM-Endrunde beginnt

Der Monat Juni wird für die A-Junioren des F.C. Hansa zum Monat der Wahrheit. Bereits am 1. Juni können die jungen Rostocker den ersten Titel holen – wenn auch einen vergleichsweise kleinen. Ab 13 Uhr wird am kommenden Sonnabend im Rostocker Volksstadion das Landespokalfinale der A-Junioren ausgetragen, in dem die Hanseaten klar favorisiert sind.
Endspielgegner ist der Tabellenvierte der Verbandsliga MV, der Ortsrivale SV Hafen 61 Rostock.
Dabei sollten sich die Hansa-A-Junioren allerdings bewusst sein, dass ihnen im Pokal-Halbfinale gegen den Verbandsliga-Siebenten Greifswalder SV nur ein relativ knapper 2:0-Sieg gelang. Mit einer konzentrierten Leistung müssten die Hansa-A-Junioren jedoch in der Lage sein, den Pokal zum 15. Mal in Folge zu holen und sich damit erneut für die erste Runde des DFB-Pokals zu qualifizieren.

Gleichzeitig ist dieses Pokalfinale auch ein weiterer Test für die Endrunde um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Die Generalprobe bestreiten die Hansa-Junioren am Donnerstag (6. Juni) ab 18.00 Uhr mit einem Testspiel bei den Oberliga-Männern des Malchower SV, bevor es eine Woche später dann ernst wird. Das Halbfinal-Hinspiel zwischen dem FC Bayern und dem F.C. Hansa findet am 13. Juni ab 18.15 Uhr in der Münchner Allianz-Arena statt.

Vier Tage später, am Montag (17. Juni) wird das Halbfinal-Rückspiel ab 19.00 Uhr in der Rostocker DKB-Arena ausgetragen. Der Gesamtsieger beider Begegnungen genießt im Finale, das nur in einer Partie ausgetragen wird, Heimrecht und empfängt den Sieger des anderen Halbfinals zwischen Titelverteidiger FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg. Das Endspiel um die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft hat der DFB für Sonntag (23. Juni) um 13.15 Uhr terminiert.

Zurück