Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

30.11.2009 09:38 Uhr

Hansa-A-Junioren melden sich zurück: 4:0 gegen Kiel

Nach drei Niederlagen in Folge haben die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock mit einem klaren 4:0 (2:0)-Erfolg gegen das Team von Holstein Kiel eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgefunden. Das nötige Selbstvertrauen hatte man sich bereits unter der Woche am Donnerstagabend im Landespokalachtelfinale in Parchim (18:1) geholt. Mit Saisonsieg Nummer acht verteidigten die Rostocker in eindrucksvoller Manier die Tabellenspitze der A-Junioren-Bundesliga Staffel Nord/Nordost (1./25 Punkte). Die Verfolger Wolfsburg (1:2 gegen Hertha BSC) und Energie Cottbus (1:1 in Osnabrück) ließen dagegen Punkte.

Alles das, was in den vergangenen drei Punktspielen nicht oder nur unzureichend klappte, sollte gegen Kiel gelingen. In der Defensive standen die Rostocker sicher – ließen über 90 Spielminuten nicht eine Chance der „Kieler Störche“ zu. In der Offensive agierte der Gastgeber zudem weitaus konstruktiver und effektiver als zuletzt. Folgerichtig auch die ersten beiden Treffer. Zunächst hatte sich Davis Klak schön auf der rechten Seite durchgesetzt und überlegt abgeschlossen (8.), dann wurde Moris Fikic im Strafraum der Kieler regelwidrig zu Fall gebracht. Den anschließenden Elfmeter versenkte Lucas Albrecht zum verdienten 2:0 (40.). Zwischendurch hatten noch Lucas Albrecht und Tom Weilandt gute Chancen ausgelassen, weiter zu erhöhen.

Auch nach der Pause blieben die Platzherren die deutlich überlegene Mannschaft. Mit dem dritten Treffer nach einer knappen Stunde wurde der Sack dann vorzeitig zu gemacht. Tom Weilandt hatte einen Freistoß aus etwa 20 Metern an die Unterlatte des Kieler Gehäuses gesetzt, vom Rücken des Gästetorwarts prallte die Kugel ins Tor (60.). Zwei Minuten vor Schluss war es schließlich Tommy Grupe, der nach Vorarbeit von Haydar Cekirdek den 4:0-Endstand besorgte (88.). Den Rostockern boten sich in der zweiten Hälfte durch Davis  Klak, Lucas Albrecht und Manfred Starke weitere gute Möglichkeiten.

Hansa Trainer Michael Hartmann: „Ich muss der Mannschaft heute ein Riesenkompliment machen. Wir haben unserem Gegner heute keine Torchance gestattet und standen defensiv über die gesamte Spieldauer richtig gut. Insgesamt wollten wir heute aggressiver als zuletzt auftreten und den Gegner zu Fehlern zwingen – das ist uns sehr gut gelungen. Es war eine deutliche Steigerung zu den letzten Spielen, jeder hat heute eine enorm hohe Laufbereitschaft gezeigt, ein insgesamt hoch verdienter Sieg.“

Aufstellung FCH-A-Junioren: K. Müller - Bremer (65./Wilke), Grupe, Jensen, Steinfeldt - Weilandt, Zolinski, Starke (80./ Borchert) - Albrecht, Fikic (65./H. Cekirdek), Klak (75./V. Cekirdek)

Zuschauer: 95

Torfolge: 1:0 Davis Klak (8.), 2:0 Lucas Albrecht (40.), 3:0 Tom Weilandt (60.), 4:0 Tommy Grupe (88.)

Schiedsrichter: Klemm (Gröditz)

Gelbe Karte: Bremer, Jensen (FCH) / Barkmann, Yazgan (Kiel)

Zurück