Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.04.2012 10:35 Uhr

Hansa B-Junioren gewinnen Landesderby in Neubrandenburg!

Die B-Junioren des F.C. Hansa haben die Pflichtaufgabe erfüllt und konnten beim Tabellenvorletzten 1. FC Neubrandenburg 04 einen 3:0 (2:0) - Auswärtssieg einfahren. Damit bleibt das Team von Trainer Slaven Skeledzic an der Tabellenspitze der Regionalliga Nordost und konnte sein Punktekonto auf 40 Zähler erhöhen. Auch der ärgste Verfolger 1. FC Magdeburg kam zu einem knappen 3:2-Erfolg bei Tasmania Berlin und ist damit punktgleich Tabellenzweiter.

Im Landesderby gegen die Neubrandenburger bestimmte der FCH von Beginn an das Geschehen. Über die gesamte Spieldauer wurde keine einzige Chance der Vier-Tore-Städter zugelassen. Es dauerte jedoch bis zur 18. Spielminute bis Franz Walther Schlatow per Flachschuss aus gut 18 Metern ins lange Eck des Neubrandenburger Tores traf. Noch vor der Pause war es wieder Schlatow, der eine Flanke von Ivo Studzinski aus der Drehung aus acht Metern im Tor der Neubrandenburger unterbringen konnte (31.). Der FCH blieb weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, versäumte es aber weitere Chancen zu nutzen und ihrer Überlegenheit auch in weitere Treffer umzumünzen. So blieb es beim 2:0 bis zur Pause – dieses Ergebnis hatte es nach der kompletten Spielzeit des Hinspiels gegegeben.

In der zweiten Hälfte gelang dann nur noch Joshua Gebissa ein weiteres Tor. Nach einer knappen Stunde konnte Gebissa einen Freistoß direkt aus 18 Metern im Kasten der Gastgeber unterbringen (60.). Bei diesem Ergebnis blieb es dann schließlich bis zum Ende. Trainer Slaven Sleledzic nach der Partie: „Wir haben über die komplette Spieldauer das Spiel bestimmt. Am Ende ist dann aber ein 3:0 zu wenig. Wir hätten heute sicherlich noch etwas fürs Torverhältnis machen können. Daher bin ich auch nicht vollends zufrieden. Wir müssen uns, wenn wir ein Spiel so beherrschen, einfach mehr Chancen herausspielen und dann natürlich auch nutzen. Sobald wir merken, dass wir einen Gegner im Griff haben, spielen wir nicht mehr so konzentriert weiter. Letztendlich aber ein absolut verdienter Sieg. Nun gilt alle Konzentration dem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue, alles andere ist ab jetzt nicht mehr interessant.“
 
 
Aufstellung FCH B-Junioren:
Neubauer – Studzinski, Scherff (60./Kurt Etuk), Lüdtke (70./Dimter), Esdorf – Christiansen (60./Walther), Wörtche, Gebissa, Schlatow – Burmeister, Kretschmer (53./Ben Etuk)
 
Tore:
0:1 Franz Walther Schlatow (18./Flachschuss aus 18 Metern ins lange Eck), 0:2 Franz Walther Schlatow (31./aus der Drehung aus acht Metern nach Flanke von Studzinski), 0:3 Joshua Gebissa (60./direkter Freistoß aus 18 Metern)
 
Schiedsrichter: Marco Semrau (Neustadt-Glewe)

Zurück