Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.04.2010 10:47 Uhr

Hansa-B-Junioren unterliegen knapp: 0:1 in Jena

Die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben im Nachholspiel in der B-Junioren-Bundesliga eine 0:1 (0:0)-Niederlage beim FC Carl Zeiss Jena kassiert. Damit bleibt der FCH Tabellenfünfter (31 Punkte) und verpasste es, mit einem möglichen Dreier zum dritten Platz aufzuschließen.

Das goldene Tor der Jenaer fiel kurz nach der Pause. Die Rostocker starteten gerade einen eigenen Angriff, verloren dann aber die Kugel und nach einem langen Ball des Gegners ließ sich Lukas Pägelow ausspielen und die Gastgeber schlossen zum letztlich entscheidenden 1:0 ab (44.).

Den Mannen von Trainer Roland Kroos war in dieser Partie von Beginn an anzumerken, dass es das erste Spiel seit mehreren Monaten auf einem Naturrasen war. Trainiert und gespielt wurde zuletzt aufgrund der Witterungs- und Platzbedingungen ausschließlich auf Kunstrasenplätzen.

„Damit hatten wir große Probleme. Wir hatten viele Ungenauigkeiten beim Passspiel dabei. Jena spielte dagegen viel einfacher und effektiver und machte uns damit schwer zu schaffen“, sagte Roland Kroos.

In der ersten Hälfte kamen beide Teams kaum zu echten Möglichkeiten. Leicht besser wurde es aus Rostocker Sicht in der zweiten Halbzeit. Die beste Chance zum Ausgleich vergab Sargis Adamyan, der aus sechs Metern an einem Jenaer Verteidiger, der auf der Linie retten konnte, scheiterte. Philip Nauermann setzte einen Kopfball knapp über das Gehäuse der Gastgeber. Pech hatte der FCH auch, als ein Tor von Edisson Jordanov wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht gegeben wurde und als Sargis Adamyan ein Foustrafstoss verweigert wurde. So blieb es am Ende bei der knappe 0:1-Niederlage für die B-Junioren des FCH, die das Hinspiel noch mit 6:0 für sich entschieden hatten.

Trainer Roland Kroos: „Heute passte in negativer Hinsicht bei uns alles zusammen. Zwar stimmte bei uns die kämpferische Einstellung und wir waren über die gesamte Spieldauer stets optisch überlegen, doch unter dem Strich ist nichts dabei herausgekommen. Wir müssen es einfach lernen, aus dieser optischen Überlegenheit in solchen Spielen Kapital herauszuschlagen und uns selbst damit zu belohnen. Zudem muss man auch sagen, dass wir mit Philipp Nauermann einen neuen Mann in der Innenverteidigung haben, da kann logischerweise noch nicht alles stimmen und dass wir den Ausfall von Hannes Uecker (verletzte) und Tom Trybull (A-Junioren) momentan nicht kompensieren können.“

Für die B-Junioren des FC Hansa geht es bereits am Sonnabend mit dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten und Neuling SC Weyhe weiter. Das Spiel soll um 13.30 Uhr im Volksstadion angepfiffen werden. „Natürlich wollen wir gewinnen. Es bleibt aber auch abzuwarten, wie wir die vielen Spiele der letzten Tage verkraftet haben“, blickte Trainer Roland Kroos voraus.

Aufstellung F.C. Hansa Rostock B-Junioren: Brinkies - Studzinski (73./Gebissa), Weißenbacher, Nauermann, Pägelow - Kemsies, Jordanov, Poser (67./Flath), Adamyan - Quaschner, März
 
Zuschauer: 30

Tore: 1:0 Ademi (44.)

Schiedsrichter: Modschiedler (Zirndorf)

Gelbe Karte: T. Schmidt (Jena) / Kemsies, Adamyan (Rostock)

Zurück