Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.10.2009 17:03 Uhr

Hansa-B-Junioren ziehen in NOFV-Pokal-Finale ein

Die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock sind in das NOFV-Pokal-Finale eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Roland Kroos setzte sich am Donnerstag im Halbfinale mit 4:2 (2:2) gegen den FC Energie Cottbus durch. Auf wen die Hanseaten im Endspiel treffen, entscheidet sich am Sonntag, wenn im zweiten Semifinale der Hallesche FC und der Chemnitzer FC gegeneinander spielen. Das Endspiel findet am 22. November statt.

Die Rostocker erwischten gegen Cottbus einen Start nach Maß und lagen bereits nach 10 Minuten mit 2:0 in Front. Bereits in der 4. Minute traf Christian März zur Hansa-Führung, die Pascal Poser erhöhte. Durch ein Eigentor durch Lukas Pägelow (15. Minute) kamen die Gäste zum Anschluss und glichen nach 22 Minuten sogar aus. In der zweiten Halbzeit war es zunächst Edisson Jordanov, der die Mecklenburger mit seinem Treffer in der 68. Minute erneut in Führung schoss. Den Schlusspunkt setzte Eric Kemsies (71.) mit seinem Tor zum 4:2-Endstand.

Aufstellung F.C. Hansa B-Junioren:
Brinkies – Dech, Pägelow, Weißenbacher, Siegmund (41./verl. Uecker) – März (68./Kemsies), Trybull, Poser, Jordanov – Adamyan (73./Birkof), Quaschner (70./Richter)

Torfolge:
1:0 Christian März (4./nach Vorarbeit von Edison Jordanov)
2:0 Pascal Poser (10./Kopfball nach Freistoss von Edison Jordanov)
2:1 Lukas Pägelow (15./Eigentor)
2:2 (22./abgefälschter Schuss aus 18 Metern in den Winkel)
3:2 Edison Jordanov (68./Kopfball nach Vorarbeit von Silas Dech)
4:2 Erik Kemsies (72./Kopfball)

Zurück