Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.09.2009 16:15 Uhr

Hansa beginnt Vorbereitung auf Fürth-Spiel

Mit der Trainingseinheit am Mittwoch hat der Fußball-Zweitligist F.C. Hansa Rostock die Vorbereitung auf das Zweitliga-Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr) gegen die SpVgg Greuther Fürth begonnen. Trainer Andreas Zachhuber standen dabei 14 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung.

Während Kevin Schlitte nach seiner auskurierten Verletzung  (Innenbanddehnung im Knie/Bandscheibe) das gesamte Training problemlos absolvierte, musste Bradley Carnell wegen muskulärer Probleme die Einheit vorzeitig abbrechen. Ob er am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einsteigt, entscheidet sich kurzfristig. 

Zurückerwartet im Mannschaftstraining wird am Donnerstag Innenverteidiger Tim Sebastian. Nach seinem Nasenbeinbruch in der Partie am vergangenen Sonntag in Augsburg bekam der Abwehrspieler eine spezielle Gesichtsmaske. „Ich bin guter Dinge, dass ich am Sonntag gegen Fürth spielen kann“, sagte Tim, der am Mittwoch individuell trainierte.

„Nicht zur Verfügung für das Spiel gegen Fürth stehen Orestes, Enrico Kern für Enrico Neitzel“, blickte Trainer Andreas Zachhuber bereits voraus: „Orestes hatte sich einen großen Muskelfaserriss zugezogen. Er braucht einfach noch Zeit. Enrico Neitzel hat nach seiner schweren Angina noch Rückstand und Enrico Kern ist noch nicht wieder so weit, um mit der Mannschaft zu trainieren. Wir heulen aber nicht herum, sondern ziehen die Sache durch. Wir haben jetzt die gleiche Situation wie vor dem Koblenz-Spiel. Für uns zählen nur drei Punkte.“

Beim Mittwochtraining fehlten zudem Stephan Gusche (Arztbesuch) und Felix Kroos (Lehrgang U19-Nationalmannschaft). Bis auf weiteres wird dagegen Thomas Breu bei der zweiten Mannschaft trainieren.

Zurück

  • sunmakersunmaker