Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.01.2010 12:27 Uhr

Hansa-D-Junioren wollen ins Halbfinale

Für die D-Junioren des F.C. Hansa steht am Sonnabend der absolute Höhepunkt der Hallensaison auf dem Programm. Im Neubrandenburger Jahn-Sportforum steigt die 44. Auflage des traditionellen Knabenturniers um den Wanderpokal des Nordkurier, zu dem insgesamt zwölf namhafte Vertretungen aus ganz Deutschland und Österreich eingeladen wurden.

Viele junge Talente, die sich später zu erfolgreichen Fußballern entwickeln konnten, haben hier in den vergangenen Jahrzehnten bereits ihr Können aufblitzen lassen. Zu ihnen gehörte einst auch Stefan Beinlich, der diesmal als Ehrengast sein Kommen angekündigt hat. Die Turniereröffnung erfolgt um 8.15 Uhr, die Spiele der beiden Vorrundengruppen, denen jeweils sechs Mannschaften zugelost wurden, beginnen um 8. 30 Uhr.

Der Staffel 1 gehören Bayer Leverkusen, Hertha BSC Berlin, Borussia Dortmund, Rapid Wien, 1.FC Nürnberg und Gastgeber FC Neubrandenburg 04 an. In der Staffel 2 spielen FC Bayern München, Werder Bremen, VfB Stuttgart, RB Leipzig, 1.FC Union Berlin und der F.C. Hansa, der gleich im ersten Gruppenspiel ab 8.43 Uhr auf den FC Bayern trifft. Mit dabei ist dann auch ein Fernsehteam des NDR, dass die Hanseaten im gesamten Turnierverlauf begleiten wird.

Trotz der sehr starken Gegnerschaft wollen die Hanseaten um den Turniersieg mitspielen. „In unserer Gruppe müssten wir mindestens den zweiten Platz belegen, um uns für das Halbfinale zu qualifizieren. Und wir werden natürlich alles daran setzen, dieses Ziel zu erreichen“, erklärt Trainer Andreas Strauß, der in Neubrandenburg seine beste Besetzung aufbieten kann: „Alle Jungs haben sich in der Vorbereitung auf dieses Turnier voll reingehängt und sind schon richtig heiß. Wir haben im Training auch berücksichtigt, dass im Gegensatz zu den anderen Hallenturnieren diesmal mit fünf Feldspielern gespielt wird und fahren gut gerüstet nach Neubrandenburg.“

Zurück