Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.07.2009 08:21 Uhr

Hansa II bezwingt TSV Völpke 4:0

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock hat ein weiteres Testspiel gewonnen. Im Rahmen des Trainingslagers in Glinde wurde gegen den Verbandsligisten (Sachsen Anhalt) TSV Völpke mit 4:0 (4:0) gewonnen. Dabei gehörten die ersten 20 Spielminuten der Partie den robusten und rustikal auftretenden Sachsen-Anhaltinern. Zwei gute Einschussmöglichkeiten konnte der TSV Völpke allerdings nicht nutzen. Diese Druckphase konnten die Rostocker unbeschadet überstehen. Dann gelang Stürmer Henry Haufe nach einem Eckball per Kopfball das zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhafte 1:0 (22.). Nun war der FCH II im Spiel und machte weiter Druck. Nur acht Minuten später dann das 2:0 durch ein Eigentor des TSV (29.). Noch vor der Pause sollte der FCH zwei weitere mal zuschlagen. Martin Pett mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern in den Winkel des Völpker Gehäuses (34.) und Daniel Becker ganze zwei Minuten später sorgten für eine beruhigende 4:0 Führung (36.). In der zweiten Hälfte blieben die Rostocker zwar die überlegene Mannschaft und ließen in der Defensive nun gar nichts mehr anbrennen. Ein Treffer wollte den Mannen von Trainer Axel Rietentiet nun allerdings nicht mehr gelingen. So blieb es beim letztlich verdienten 4:0 gegen eine gute Mannschaft des TSV Völpke.

Hansa II Trainer Axel Rietentiet: „Es war ein gutes Testspiel. Anfangs hatten wir mit der Spielweise des TSV Völpke große Probleme. Da hätten wir zu Beginn der Partie auch in Rückstand geraten können. In der zweiten Halbzeit haben wir dann in der Offensive zu stark gesündigt. Positiv aber auch, das wir nun hinten immer sicherer standen.“

Das nächste Spiel im Rahmen des Trainingslagers gibt es am Freitag Abend (Beginn 19 Uhr) beim FSV 63 Luckenwalde (NOFV Oberliga Nord Aufsteiger). Am 29.07. steht dann ein weiteres Testspiel bei Anker Wismar (Beginn 19 Uhr) an.

FCH: Radseck (46./Kirsch) – Pett, Götzl (46./Ehlers), Freitag, Rausch (46./Zittlau) – Pittwehn, Becker, Schumski (46./Rahmig), Kremer – Bolivard, Haufe (46./Kühn)

Torfolge: 0:1 Henry Haufe (22./Kopfball nach Ecke), 0:2 (29./Eigentor), 0:3 Martin Pett (34./Sonntagsschuss aus 25m in den Winkel), 0:4 Daniel Becker (36.)

 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker