Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.10.2006 16:40 Uhr

Hansa II feiert vierten Sieg in Folge

Die zweite Mannschaft des FC Hansa hat in der Fußball-Oberliga ihre Siegesserie fortgesetzt. Gegen den Ludwigsfelder FC feierten die Rostocker mit dem knappen 2:1 (2:1) Heimsieg den vierten vollen Erfolg hintereinander und kletterten auf den zweiten Tabellenplatz. Wobei sich Hansa-Trainer Thomas Finck in erster Linie über das Ergebnis freute: „Spielerisch können wir sicherlich mehr, unsere Führung zur Halbzeit war sogar etwas glücklich.“ Markiert hatte sie drei Minuten vor dem Seitenwechsel Stürmer Robert Franke, der eine Kessler-Flanke einköpfte und damit sein achtes Saisontor erzielte. Es dürfte allerdings auch sein vorerst letztes gewesen sein, denn nach knapp einer Stunde schied Franke mit einer Verletzung am Fußgelenk aus.
Doch selbst ohne ihren Torjäger hätten die Rostocker eine vorzeitige Entscheidung herbeiführen können. Martin Pohl (51.), Michael Hartmann (78.) sowie zweimal Sebastian Albert (69., 84.) hatten die besten Einschussmöglichkeiten der zweiten Halbzeit, der erlösende Treffer wollte aber nicht fallen. Dass der Sieg dennoch nicht mehr in Gefahr geriet, lag daran, dass die Gäste kräftemäßig abbauten und ihre Konter zumeist schon in Ansätzen stecken blieben.
Vor der Pause wusste der Ludwigsfelder FC die Partie noch ausgeglichen zu gestalten, zog durch einen direkt verwandelten Freistoß, der vom Innenpfosten ins Netz prallte, sogar in Front. Doch schon mit dem nächsten Angriff konnten die Rostocker egalisieren: Alexander Fogel überlistete den Ludwigsfelder Torhüter bereits 15 Sekunden nach dem Anstoß mit der Hacke.

 

FC Hansa: Klandt – Kessler, Pohl, Grundmann, Hartmann – Wagefeld (74. Jahn) – Albert (85. Pett), A. Müller, Dojahn – Fogel, Franke (60. Pieper)

 

Torfolge: 0:1 Meinhardt (13.), 1:1 Fogel (13.), 2:1 Franke (42.)

Zurück

  • sunmakersunmaker