Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.04.2010 09:37 Uhr

Hansa II gastiert beim Spitzenreiter

Die Reise zum designierten Drittliga-Aufsteiger SV Babelsberg 03 steht am Sonntag für die zweite Vertretung des F.C. Hansa auf dem Programm. Das Regionalliga-Punktspiel beim klaren Spitzenreiter, der nach den Nachholspielen vom Mittwoch weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf Verfolger Hallescher FC hat, wird um 14.00 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion angepfiffen.

Für Hansa-Trainer Axel Rietentiet, dessen Mannschaft das fünfte Spiel innerhalb von 14 Tagen zu absolvieren hat, ist das Gastspiel bei den Babelsbergern „einerseits eine schwierige Aufgabe, andererseits aber auch das leichteste Spiel der Saison. Wir haben dort nichts zu verlieren, niemand rechnet damit, dass wir dort etwas holen. Aber in Babelsberg haben wir immer gut ausgesehen, trotz der 0:2-Niederlage im vergangenen Jahr, wo wir mehrfach Latte und Pfosten getroffen und erst in der Schlussphase die Gegentore kassiert haben“.

Nachdem die Mannschaften auf den Rängen 14 bis 16 in ihren Nachholspielen unter der Woche punkteten, ist der Vorsprung des F.C. Hansa II auf die Abstiegsplätze nach der 0:3-Niederlage beim Hamburger SV II wieder auf sechs Punkte geschrumpft. Und da alle Verfolger der Hanseaten noch mindestens zwei Begegnungen nachzuholen haben, weiß auch Axel Rietentiet: „Es ist weiterhin ganz eng und wir haben auch in Babelsberg nichts zu verschenken. Wir werden uns auf keinen Fall kampflos geschlagen geben.“

 

Zurück