Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.03.2012 09:47 Uhr

Hansa II holt Dreier im Spitzenspiel

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock hat das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten FSV Optik Rathenow mit 1:0 (0:0) für sich entscheiden und sich damit für die 1:3 Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren können. In der Tabelle bleibt der FCH II damit weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz (1./44 Punkte). Vier Punkte liegt das Team von Trainer Axel Rietentiet nun vor dem neuen Tabellenzweiten TSG Neustrelitz und fünf Punkte vor dem nun Dritten Rathenow.



Es war nicht das hochklassige Spitzenspiel, das man sich angesichts der Tabellenkonstellation hätte erwarten können. Für den Treffer des Tages sorgte Rico Gladrow mit einem an Kevin Pannewitz verwirkten Foulstrafstoß sieben Minuten nach Wiederanpfiff. Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen. Die Rathenower spielten gut mit und hielten kämpferisch dagegen. Die erste Schusschance ergab sich Rene Lange erst in der 18. Spielminute (vorbei). Bei den Rathenowern wirkten mit Vasilios Tsiatouchas und Morris Fikic zwei ehemalige Hansa Akteure mit. In der 21. Spielminute setzte Kevin Pannewitz einen Kopfball nach Ecke von Max Kremer knapp über den Kasten (21.).  Die größte Chance der ersten Hälfte vergab dann Martin Pett, als er den Rathenower Keeper schon umspielt hatte und dann im letzten Moment noch abgedrängt wurde (24.). Die einzige Chance der Gäste hatte es allerdings in sich – einen Freistoß von Scholz konnte Paul Ladwig noch an den Pfosten lenken (30.). Kurz vor der Pause vertändelte dann Max Kremer leichtfertig (42.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte dann die entscheidende Szene des Spiels – Kevin Pannewitz wurde zu Fall gebracht, den fälligen Elfer konnte dann Rico Gladrow souverän verwandeln (52.). In der Folge plätscherte das Geschehen vor sich hin, bis dann Max Kremer zu einem Tackling von hinten an der Mittellinie ansetzte und Schiedsrichter Felix Benjamin Schwermer diese Aktion mit einer glatten roten Karte ahndete (67.). In der Folge drängten die Gäste die dezimierten Hanseaten nun nach hinten, ohne sich jedoch große Chancen zu erspielen. Es war noch ein Freistoß von Morris Fikic zu notieren (76./rüber), ansonsten hatte der sichere Paul Ladwig aber keine Großtaten mehr zu vollbringen. In der 90. Spielminute vertändelte noch einmal Martin Pett die Kugel aus aussichtsreicher Position, dann war auch schon Schluss und der nächste Dreier für den FCH II eingefahren. Bester Akteur in Reihen der Gastgeber war Kevin Pannewitz, der immer wieder feine Pässe in die Spitze und auf die Außen spielte.
 
Aufstellung F.C. Hansa Rostock II:
Paul Ladwig – Ben Zolinski, Tommy Grupe, Pelle Jensen, Rene Lange – Martin Pett, Maximilian Rausch (88./Patrick Kühn), Kevin Pannewitz, Dexter Langen (73./Daniel Wahl) – Max Kremer, Rico Gladrow (69.(Marcel Kunstmann)
 
Tor:
1:0 Rico Gladrow (53./Foulstrafstoß nach Foul an Kevin Pannewitz),
 
Rote Karte: für Max Kremer (67./nach Tackling von hinten an der Mittellinie)
 
Gelbe Karten:
Hansa II: Kühn
Rathenow: Tsiatouchas, Scholz

Schiedsrichter: Felix Benjamin Schwermer

Zurück