Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.11.2009 11:35 Uhr

Hansa II holt einen Punkt gegen Goslar

Der F.C. Hansa Rostock II tritt im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Regionalliga auf der Stelle. Gegen den Tabellenletzten Goslarer SC kam die Mannschaft von Trainer Axel Rietentiet zwar zu einem Punktgewinn, aber mehr als ein 1:1 (0:1) war nicht drin. In der Tabelle bleiben die Rostocker mit elf Punkten weiterhin Vorletzter.

In der ersten Hälfte entwickelte sich eine umkämpfte Partie. In der 8. Spielminute hätte Kay-Uwe Pittwehn sein Team in Führung bringen müssen. Freistehend aus sechs Metern schoss er jedoch über das Tor der Goslarer. In der ersten Hälfte sollte dies die einzige Chance für den FCH II bleiben. Auch die Gastgeber sollten nur eine Möglichkeit in den ersten 45 Spielminuten haben – allerdings sollte diese im Kasten von Hansa-Schlussmann Andreas Kerner landen. Nach einer Ecke stand Sasa Vranic vollkommen frei und hatte keine Mühe, zum schmeichelhaften 1:0 für den GSC einzuschieben (23.). Nach diesem schweren Rückschlag ging bei den Gästen zunächst gar nichts mehr. Immer wieder zeigten sich die Mannen von Trainer Axel Rietentiet bei langen Bällen der Goslarer sehr anfällig.

Die zweite Hälfte sollte dann aus Rostocker Sicht eindeutig besser werden. Kurz nach der Pause war Stürmer Enrico Neitzel frei durch, wurde im letzten Moment jedoch von Sasa Vranic per Notbremse zu Fall gebracht. Diese Riesengelegenheit war zwar dahin – Vranic sah jedoch vollkommen zu Recht die Rote Karte (50.).

Die Rostocker agierten von nun ab in Überzahl und hatten auch zwei Mal durch Stürmer Thomas Breu dicke Chancen auf den Ausgleich. Herhalten für den Ausgleichstreffer musste jedoch ein Elfmeter. Ein Goslarer Akteur hatte im eigenen Strafraum die Hand zur Hilfe genommen, den fälligen Elfmeter konnte Martin Pett nervenstark zum längst verdienten 1:1-Ausgleich verwandeln (75.). Die in Überzahl agierenden Rostocker hatten nun weitere Gelegenheiten, doch noch alle drei Zähler mitzunehmen. In der Schlussminute war Enrico Neitzel frei durch, scheiterte jedoch am überragend reagierenden Keeper des GSC.
 
Hansa-II-Trainer Axel Rietentiet: „Wir hatten heute gefühlte 70 Prozent Ballbesitz. In der ersten Halbzeit lief es bei uns insgesamt gar nicht gut, damit bin ich überhaupt nicht zufrieden. In der zweiten Hälfte konnten wir uns dann deutlich steigern. Wir wollten unbedingt diese drei Punkte mitnehmen – das ist uns leider nicht gelungen. Wenn man auswärts fünf 100-prozentige Chancen hat, muss man so ein Spiel auch mal gewinnen. Nun müssen wir unbedingt gegen St. Pauli II die drei Punkte holen.“

Für den FCH II geht es nun mit dem Heimspiel am Freitagabend (Beginn 18.00 Uhr / DKB-Arena) gegen den FC St. Pauli II weiter.

Aufstellung FC Hansa Rostock II:
Kerner - Gusche, Götzl (71./Kremer), Ehlers, Zittlau - Pittwehn, Pett, Rahmig (46./Breu), Albert - F. Kroos, Neitzel

Zuschauer: 200

Torfolge: 1:0 Vranic (23./nach Ecke), 1:1 Martin Pett (75. Handelfmeter)

Schiedsrichter : Schmickartz (Berlin)

Verwarnungen:

Gelb: Endres, Uluisik (Goslar) / Albert, Pittwehn, Gusche, F. Kroos, Kremer (Hansa II)

Rot: Vranic (Goslar / 50. wegen Notbremse gegen Enrico Neitzel)

Zurück