Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.05.2014 10:26 Uhr

Hansa II kassiert hohe Niederlage - Am Sonntag kommt Altlüdersdorf

Am drittletzten Spieltag der aktuellen Oberliga-Saison hat die zweite Mannschaft des F.C. Hansa die höchste Auswärtsniederlage der laufenden Spielzeit kassiert. Beim Malchower SV unterlagen die Rostocker am Sonntag mit 2:5 (1:1). Damit bleibt die Hansa-Reserve zwar Tabellenvierter, doch der Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz vergrößerte sich auf nunmehr uneinholbare sieben Punkte.

Schon nach 13 Minuten geriet die Mannschaft von Trainer Robert Roelofsen in Rückstand, konnte die erste Halbzeit allerdings noch ausgeglichen gestalten, weil Martin Pett kurz vor der Pause vom Elfmeterpunkt der Ausgleich gelang. Kurz nach dem Seitenwechsel holten sich die Malchower die Führung allerdings zurück und bogen nach zwei weiteren Treffern binnen drei Minuten auf die Siegerstraße ein. Der zweite Rostocker Torerfolg kam auf das Konto des eingewechselten Dennis Srbeny, der schon frühzeitig den ausgeschiedenen Maximilian Rausch ersetzte.

Am kommenden Sonntag (1.6.) findet im Rostocker Volksstadion das letzte Heimspiel der Hansa-Reserve in dieser Spielzeit statt. Zu Gast ist ab 14 Uhr der Tabellenachte SV Altlüdersdorf, der aktuell nur noch vier Punkte Rückstand auf den F.C. Hansa II besitzt. Das letzte Saisonspiel findet dann am 8. Juni ab 14 Uhr beim Berliner SV Hürtürkel statt.


Torfolge: 1:0 Makridis (13.), 1:1 Pett (42., Elfmeter), 2:1 Blumenthal (48.), 3:1 Makridis (70.), 4:1 Essama (73.), 4:2 Srbeny (78.), 5:2 Fogel (82.)

F.C. Hansa II: Schütz – Pett, Lüdtke, Nauermann, Eusterfeldhaus – Borchert, Rausch (18. Srbeny) – Kalkavan, Tidim – Haufe, B. Coskun (76. Uecker)

Zurück