Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.05.2007 17:42 Uhr

Hansa II mit 1:0-Sieg in Neustrelitz

Die zweite Mannschaft des FC Hansa bleibt weiter in der Erfolgsspur. Bei der TSG Neustrelitz gewannen die Rostocker am Mittwoch mit 1:0 (0:0) und revanchierten sich damit gleichzeitig für die überraschende 1:2 Heimniederlage im Hinspiel.

„Es war ein hartes Stück Arbeit. In der ersten Halbzeit haben wir noch nicht ins Spiel gefunden, viel zu behäbig agiert", bemängelte Hansa-Trainer Thomas Finck, konnte aber auch feststellen: „Der Sieg war auf Grund unserer Steigerung in der zweiten Halbzeit verdient."

Nachdem vor der Pause Hanseaten (Franke, 10.) wie Neustrelitzer (Özvatan, 14.) nur eine Torchance verzeichnen konnten, übernahmen die Gäste sofort nach Wiederbeginn das Kommando. Nach schönem Solo und abschließendem Doppelpass mit Jurez traf Dirk Jonelat nur die Latte (48.). Und schon wenig später gelang Robert Franke das goldene Tor, indem er einen Dojahn-Freistoß einköpfte und damit seinen 14. Saisontreffer markierte (51.). Ein schnelles Erhöhen auf 2:0 verpasste Waldemar Jurez, der nach genauem Dojahn-Pass scheiterte (54.). Und als Jurez auf der linken Seite durchgebrochen war und den mitgelaufenen Franke bedienen wollte, wurde dieser durch einen Trikot-Zupfer seines Gegenspielers zu Fall gebracht. Doch Schiedsrichter Bartsch hatte diese Attacke nicht bemerkt (61.).

Auch ein weiterer Franke-Kopfball, der knapp am linken Pfosten vorbei strich (78.), sowie ein 25 Meter-Schuss von Sebastian Müller, der noch fast die Latte rasierte (80.), hätten die Vorentscheidung bedeuten können. Da es aber beim 1:0 blieb, wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Und die Hanseaten hatten Glück, dass Ex-Hanseat Zelm zu eigensinnig abschloss und den freistehenden Scholze übersah (89.).

Hansa II: Werk – Kessler, Grundmann, Jonelat, Dojahn – Albert – N.Lange (76. Fogel), A.Müller (90. Pieper), Beier – Jurez (79. S.Müller), Franke

Zurück

  • sunmakersunmaker