Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.05.2014 10:33 Uhr

Hansa II siegt 5:3 gegen FC Strausberg- Spiel gegen Luckenwalde schon Freitag

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa hat in einer sehr torreichen Partie beim zuvor punktgleichen FC Strausberg drei Punkte eingefahren. Obwohl Torjäger Henry Haufe tags zuvor in der ersten Mannschaft zum Einsatz gekommen war und somit fehlte, feierte die Hansa-Reserve einen 5:3 (3:0)-Auswärtssieg.

Mit dem frühen Führungstreffer durch Michael Borchert gut ins Spiel gekommen, schien den Hanseaten in der Schlussphase der ersten Halbzeit bereits eine Vorentscheidung zu gelingen, denn Selcuk Tidim und Berk Coskun trafen innerhalb von sieben Minuten zum 3:0 Pausenstand aus Sicht der Gäste. Ein kurioses Eigentor von Fabian Künnemann, der erstmals nach zehneinhalb Monaten wieder zwischen den Pfosten stand, machte die Partie dann aber wieder spannend. Mit dem bereits parierten Ball in den Händen trat der 20jährige Hansa-Keeper in ein Rasenloch. Knickte dabei um und verlor im Sturz den Ball, der über die Linie rollte. Zudem schied Fabian Künnemann mit einer Sprunggelenksverletzung erneut aus und wurde durch Dominik Schütz ersetzt, der zehn Minuten später den ersten echten Strausberger Treffer hinnehmen musste.

Doch noch rechtzeitig konnten die Hanseaten das Ruder wieder herumreißen. Innerhalb von fünf Minuten erhöhten Philip Nauermann und Dennis Srbeny wieder auf 5:2 und legten damit den Grundstein für das torreichste Auswärtsspiel der Hansa-Reserve, das seinen Schlusspunkt mit einem Strausberger Treffer in der Nachspielzeit fand. Mit 42 Punkten verbesserte sich der F.C. Hansa II auf den dritten Tabellenplatz der NOFV-Oberliga Nord und empfängt nun am 27. Spieltag den Tabellenzehnten FSV 63 Luckenwalde. Diese Partie wurde kurzfristig auf Freitag (16.5.) vorverlegt und wird um 18.30 Uhr im Rostocker Volksstadion angepfiffen.
 
FC Strausberg – F.C. Hansa Rostock II  3:5 (0:3)

Tore: 0:1 Borchert (14.), 0:2 Tidim (35.), 0:3 B.Coskun (42.), 1:3 Künnemann (54., Eigentor), 2:3 Neumann (65.), 2:4 Nauermann (72.), 2:5 Srbeny (77.), 3:5 Bolte (90.+3)

F.C. Hansa II: Künnemann (55. Schütz) – Pett, Pägelow, Nauermann, Eusterfeldhaus – März, Rausch – Borchert (79. Kreyssig), Tidim – Srbeny, B. Coskun (87. Schlatow)

Zurück