Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

02.06.2014 12:00 Uhr

Hansa II teilt sich die Punkte im Heimspiel gegen SV Altlüdersdorf

Am vorletzten Spieltag der NOFV-Oberliga Nord musste sich die zweite Mannschaft des F.C. Hansa erneut mit einer Punkteteilung begnügen. Das letzte Heimspiel der laufenden Saison gegen den SV Altlüdersdorf endete 1:1 (0:0)-Unentschieden, womit vor dem abschließenden Auswärtsspiel beim Berliner SV Hürtürkel der vierte Tabellenplatz zunächst verteidigt werden konnte. Die Hanseaten haben allerdings nur einen Punkt mehr auf dem Konto als die beiden Verfolger FC Strausberg und VSG Altglienicke.

Im Hinblick auf die neue Saison standen gegen den SV Altlüdersdorf immerhin schon sechs A-Junioren in der Startelf – zwei weitere wurden in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Und so war es nicht verwunderlich, dass die eingespielteren Gäste optisch überlegen wirkten und sich – vor allem in der zweiten Halbzeit – auch ein Chancenplus erspielten. Dennoch gingen die Hanseaten nach einem langen Pass von Michael Borchert und dem anschließenden Schuss von Björn Schlottke zunächst in Führung. In der Folge drängten die Altlüdersdorfer auf den Ausgleich, hatten zunächst aber Pech, dass Koschnik nur die Latte traf (67.). In der 70. Spielminute sorgte ein Salhab-Freistoß, den die Hanseaten nicht aus der Gefahrenzone befördern konnten, für den Ausgleich. Gegen Ende des Spiels musste Hansa-Torhüter Robin Schröder dann noch mehrfach sein Können unter Beweis stellen, damit wenigstens der eine Punkt in Rostock blieb.
 
F.C. Hansa Rostock II – SV Altlüdersdorf  1:1 (0:0)

Torfolge: 1:0 Schlottke (50.), 1:1 Gigold (70.)

F.C. Hansa II: Schröder – Kalkavan, Pett, Esdorf, Studzinski – Gebissa, Borchert – Schlottke, Tidim (65. Grube) – Haufe, B.Coskun (76. Burmeister)

 

Zurück