Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.04.2008 10:19 Uhr

Hansa II-Trainer Thomas Finck: Das war eine ordentliche Gesamtleistung

Die zweite Mannschaft des FC Hansa hat ihre Pflichtaufgabe beim Ludwigsfelder FC erfüllt und bleibt nach ihrem klaren 5:1 Auswärtssieg weiterhin aussichtsreich im Rennen um die drei direkten Aufstiegsplätze in die neue Regionalliga. Nachdem alle anderen Favoriten am zurückliegenden Wochenende ebenfalls Siege einfahren konnten, rangieren die Hanseaten zwar vorerst weiter auf Platz 4, haben aber ein bzw. sogar zwei Spiele weniger absolviert als die Mitkonkurrenten.

Von Anfang an bestimmten die Hanseaten die Partie im Ludwigsfelder Waldstadion und führten bereits zur Pause verdient mit 2:0, nachdem Simon Tüting per Kopf und Tobias Jänicke im Nachschuss getroffen hatten. Unmittelbar nach Wiederbeginn erhöhte Clemens Lange mit einem wunderschönen Volleyschuss sogar auf 3:0 und fortan erspielten sich die Rostocker dann Großchancen am laufenden Band. „Schade, dass wir in dieser Phase nicht mehr ganz so konzentriert weitergespielt haben, sonst hätte unser Sieg noch viel höher ausfallen können.

Doch insgesamt bin ich natürlich zufrieden, denn das war eine ordentliche Gesamtleistung“, freute sich Trainer Thomas Finck, dessen Mannschaft in der Schlussphase doch noch zweimal traf. Nachdem die Hausherren nach einem Eckball ihre einzige Torchance der zweiten Halbzeit zum Ehrentreffer genutzt hatten, sorgten Tüting und Lange mit ihren jeweils zweiten Torerfolgen für den Endstand.

Torfolge: 0:1 Tüting (33.), 0:2 Jänicke (45.), 0:3 C.Lange (49.), 1:3 Eidtner (70.), 1:4 Tüting

(83.), 1:5 C.Lange (87.)
F.C. Hansa II: Kronholm - Pieper, Binder, Grundmann, Dojahn (72. R.Lange) - Jänicke (62. Beier), Albert, Pett (72. Buschke), Tüting - C.Lange, Kocer

Zurück

  • sunmakersunmaker