Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.09.2005 08:55 Uhr

Hansa II unterliegt dem BFC 0:4

Die zweite Mannschaft des FC Hansa Rostock hat binnen 14 Tagen die zweite herbe Schlappe erlitten. Nach dem 1:5 beim Berliner AK unterlag das Team am Sonnabend beim bisher punktlosen Tabellenschlusslicht BFC Dynamo 0:4 (0:2).
„Wir befinden uns jetzt im Abstiegskampf“, resümierte Trainer Thomas Finck. Die mit den Profis Oumar Konde, Marc Stein und Carsten Busch angetretenen Hanseaten suchten zwar zunächst die Offensive, drangen jedoch kaum in Tornähe vor. Lediglich eine verunglückte Flanke von Zafer Yelen, die BFC-Torwart Nico Thomaschewski über die Latte boxte (7.), sorgte für Gefahr. Zunehmend kauften ihnen die Gastgeber jedoch den Schneid ab, waren robuster in den Zweikämpfen und spielten im Mittelfeld schnell und direkt. Torwart Carsten Busch rettete dreimal in höchster Not, ehe er gegen den Kopfball des nach Freistoß frei stehenden BFC-Abwehrspieler Jarling chancenlos war. Kukulies besorgte das Halbzeitresultat.

Nach dem Wechsel baute der BFC das Ergebnis weiter aus, ohne dass Hansa sich zunächst nennenswert wehrte. Individuelle Fehler im Abwehrbereich, die Finck als Ursache ausgemacht hatte, wurden besonders bei Benthins Solo zum 3:0 – vorbei an vier Rostockern – deutlich. Erst nach dem vierten Treffer versuchten sich besonders Anton Müller und Kondé in der Spielgestaltung. Zwingende Aktionen über die Außen waren jedoch ebenso Mangelware wie präzise Standards.

Hansa: Busch – Pett, Mauersberger (60. Jahn), Jonelat (76. Brück), Koch – Stein, Konde, Müller, Dojahn – Yelen (46. Schwandt) – C. Lange.

Tore: 1:0 Jarling (26.), 2:0 Kukulies (42.), 3:0 Benthin (48.), 4:0 Brychcy (53.).
(Quelle: OZ)

Zurück

  • sunmakersunmaker