Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.02.2010 09:54 Uhr

Hansa II unterliegt Torgelow mit 2:3

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock hat ihr letztes Testspiel vor dem Liga-Auftakt nach der Winterpause gegen den Oberligisten Torgelower SV Greif mit 2:3 (0:1) verloren. Auf dem vom Schnee geräumten Kunstrasen-Platz in Malchow kämpften sich die Hanseaten im Spielverlauf zwar wieder zurück, mussten sich am Ende aber dennoch geschlagen geben.
In der ersten Hälfte kamen die Rostocker gegen den momentanen Oberliga-Fünften nahezu gar nicht mit den Bedingungen klar und boten eine insgesamt enttäuschende Leistung. Folgerichtig gingen die Torgelower nach einer knappen halben Stunde mit 1:0 in Führung. Die Torgelower erspielten sich weitere gute Chancen und hätten mühelos mit einer noch höheren Führung in die Halbzeitpause gehen können.

Nach einer entsprechenden Kabinenansprache von Trainer Axel Rietentiet kamen die Rostocker wie verwandelt aus der Kabine und zeigten eine klare Leistungssteigerung. Der eingewechselte A-Junioren-Stürmer Moris Fikic wurde im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Martin Pett zum 1:1. Nur drei Minuten später drehte der FCH II durch eine „reine A-Junioren-Aktion“ die Partie zu seinen Gunsten. Nach einer Flanke von Michael Borchert traf Moris Fikic nach einer schönen Direktabnahme zum 2:1 ins Netz (75.). Nach diesem Doppelschlag ließen die Rostocker allerdings wieder etwas nach und die Torgelower kamen erneut besser ins Spiel. Mit einem Doppelschlag der Gastgeber drehte sich das Spiel binnen weniger Minuten noch einmal gegen die Rostocker (82./83.).

Trainer Axel Rietentiet: „Natürlich war der Platz nicht im allerbesten Zustand, wir waren aber sehr froh, überhaupt dieses Testspiel absolvieren zu können. Mit der ersten Halbzeit bin ich gar nicht zufrieden. Da waren wir sehr anfällig bei Standardsituationen und hatten großes Glück, nur mit 0:1 in Rückstand zu liegen. Nach dem Pausengespräch wurde es dann deutlich besser. Zwischen der 46. und der 75. Spielminute haben die Jungs dann so agiert, wie ich mir das vorstelle – wesentlich bissiger und ballsicherer. Unerklärlicherweise haben wir dann nach der 2:1-Führung aber wieder die Beine hochgenommen, was der Gegner knallhart bestraft hat. Es war in jeden Fall eine sehr aufschlussreiche Partie, die Torgelow am Ende verdient gewonnen hat. Gut gefallen haben mir in der zweiten Hälfte die A-Junioren-Spieler, man hat aber insgesamt auch gesehen, dass wir auf die Unterstützung aus dem Profibereich mit erfahrenen Spielern nicht verzichten können.“

Aufstellung FC Hansa Rostock II: Kirsch (46./Radseck) – Schumski, Freitag, Götzl, Zittlau – Kremer (46./Borchert), Pett, Tsiatouchas, Becker (46./Starke) – Takacz (46./Fikic), Haufe

Torfolge: 1:0 (30.), 1:1 Martin Pett (72./Foulstrafstoss nach Foul an Moris Fikic), 1:2 Moris Fikic (75./Direktabnahme nach Flanke von Michael Borchert), 2:2 (82./nach Ecke), 3:2 (83.)

Zurück