Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.10.2009 09:27 Uhr

Hansa II will auch zu Hause wieder siegen

Nach dem 2:0-Sieg bei Hannover 96 II am vergangenen Wochenenden will der F.C. Hansa Rostock II in der Fußball-Regionalliga an diesem Sonnabend zu Hause nachlegen: Um 14.00 Uhr empfangen die Mecklenburger den Tabellendritten Hallescher FC.

Der bislang einzige Rostocker Heimsieg in dieser Saison datiert vom 1. Spieltag, als der FC Oberneuland knapp mit 3:2 bezwungen wurde. Danach gab es zu Hause vier Niederlagen mit 1:10 Toren. „Solche Phasen kann es immer mal geben, ohne dass man weiß, woran es liegt. Doch in Hannover haben wir wieder neues Selbstvertrauen getankt und werden versuchen, jetzt vielleicht eine positive Serie zu starten, um den Anschluss an das Mittelfeld herstellen zu können“, erklärte Kapitän Uwe Ehlers, dessen Mannschaft beim 2:0-Auswärtssieg über die 96-Reserve erstmals in dieser Saison ohne Gegentor blieb und sich auf den 16. Tabellenplatz verbesserte.

Im Duell Drittletzter gegen Dritter sind die Rostocker zwar nur Außenseiter, doch das stört Uwe Ehlers nicht: „Wir gehen in jedes Spiel, um es zu gewinnen. In der Regionalliga kann schließlich jeder jeden schlagen.“ Auch die Tatsache, dass die Hallenser zuletzt beim 6:0 gegen Türkiyemspor ein regelrechtes Schützenfest feierten, stört ihn nicht: „Solche Ergebnisse kommen vor, doch sie machen uns keine Angst. Wenn es uns gelingt, erneut unser Potenzial abzurufen, dann ist mir auch gegen Halle nicht bange.“

 

Zurück