Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.11.2009 11:39 Uhr

Hansa II will zu Hause endlich den Bann brechen

Am 14. Spieltag der Regionalliga Nord steht für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock das siebente Heimspiel der laufenden Saison auf dem Programm. Zu Gast in der DKB-Arena ist am Freitag (18.00 Uhr) die zweite Mannschaft des FC St. Pauli, die derzeit den 13. Tabellenplatz belegt.

Für die Rostocker, die zuletzt am 8. August zu Hause punkten konnten, besteht die Gelegenheit, mit einem längst überfälligen Heimsieg zum direkten Kontrahenten aufzuschließen. „St. Pauli hat 14 Punkte, die wollen wir nach dem Spiel auch haben“, erklärte Hansa-Trainer Axel Rietentiet, dessen Mannschaft in den vergangenen beiden Auswärtsspielen ungeschlagen geblieben ist: „In den beiden Spielen haben wir hinten praktisch nichts zugelassen. Es wird auch diesmal enorm wichtig sein, dass hinten die Null steht. Und wir zu Hause endlich einmal in Führung gehen.“Axel Rietentiet ist davon überzeugt, dass alle Spieler der Mannschaft den Ernst der Lage begriffen haben: „Wenn man auf die Tabelle schaut, muss eigentlich jeder wissen, worum es geht.“

Zurück