Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.01.2006 05:20 Uhr

Hansa im Trainingslager in Dubai eingetroffen

Nach exakt 5 Stunden und 23 Minuten Flugzeit landete die Boeing 747 der Lufthansa um 21.48 Uhr Ortszeit und bei 18 Grad Celsius Aussentemperatur in Dubai. Mit an Bord die 33-koepfige Delegation des F.C. Hansa, die am Mittwochmorgen um 6 Uhr in Rostock aufgebrochen war, um ueber Hamburg und Frankfurt in das Emirat zu reisen. Empfangen wurden die Hanseaten am Flughafen von Trainer Frank Pagelsdorf, der bereits seit 10 Tagen in Dubai ist und vor Ort letzte Details des Aufenthalts klaerte. Zur Begruessung war ebenfalls Hamad bin Mejren erschienen. Der Tourismusmanager der Regierung von Dubai hatte die Rostocker in den vergangenen Wochen bei der Organisation des Trainingslagers unterstuetzt. Nach einer zehnminuetigen Busfahrt checkten die Hansa-Kicker dann im Ramada Continental Hotel im Stadtteil Deira ein. Am Donnerstag stehen fuer die 25 Spieler - Torwart Carsten Busch musste wegen eines fiebrigen Infekts zu Hause bleiben - zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Inwieweit der Tod von Dubais Scheich Mohamed, der am Mittwoch verstarb, die Austragung der geplanten Testspiele beeinflussen wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. 

 

Zurück

  • sunmakersunmaker