Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.06.2012 18:26 Uhr

Hansa mit knapper Niederlage im Rostocker Testspiel-Derby

Im zweiten Testspiel der aktuellen Vorbereitungsphase muss der F.C. Hansa eine knappe Niederlage einstecken. Vor 9.000 Zuschauern in der DKB-Arena unterliegt das Drittliga-Team einer Auswahl von Rostocker Amateurspielern mit 2:3 (1:1) Toren. Der entscheidende Treffer in dieser – über zweimal 30 Minuten ausgetragenen Partie – fällt erst mit dem Schlusspfiff.

Die erste Torchance der Hanseaten besitzt Edisson Jordanov, der jedoch an Torhüter Heskamp scheitert (6.). Nach dem anschließenden Eckball kommt Matthias Holst in Schussposition, zielt jedoch knapp vorbei. Und auch beim Schussversuch von Ben Zolinski fehlen wenige Zentimeter (11.), bevor eine Standardsituation den Führungstreffer bringt. Den Eckball von Manfred Starke verpasst Matthias Holst zwar mit dem Kopf, doch am langen Pfosten steht Lucas Albrecht und kann zum 1:0 verwandeln. Fünf Minuten später kommt die Rostocker Auswahl durch einen schnellen Konter zum Ausgleich – Björn Boy trifft per Flachschuss zum 1:1. Die abermalige Hansa-Führung verpasst der aktuelle Neuzugang Ondrej Smetana, der für ein Jahr vom VV St. Truiden ausgeliehen wird, aus Nahdistanz (26.). Auch Edisson Jordanov scheitert an Torhüter Heskamp (28.), so dass es nach den ersten 30 Minuten beim Gleichstand von 1:1 bleibt.

Fünf Minuten nach Wiederbeginn fällt das 2:1, als Johan Plat eine Humbert-Flanke von rechts per Kopf verwandelt. Doch nur 90 Sekunden später kann Ringo Scholz mit einer Bogenlampe über Johannes Brinkies den erneuten Ausgleich markieren. Das mögliche dritte Hansa-Tor hat Mohammed Lartey auf dem Fuß, aber Michael Kullat lenkt den Schuss per Kopf zur Ecke (48.). Pech hat auch Johan Plat, dessen Versuch aus halbrechter Position nur an den Pfosten geht (50.). Smetanas Schuss aus zentraler Position geht knapp über die Latte (54.), ebenso wie Plats Kopfball nach Bergers Flanke von rechts (57.). Als schließlich auch Smetanas Hackentrick nach Starkes Zuspiel von links nicht im Tornetz landet (60.), konntert die Rostocker Auswahl erfolgreich und erzielt mit dem Schlusspfiff den 3:2 Siegtreffer. Als die 60. Minute gerade abgelaufen ist, überwindet Johannes Drewniok per Flachschuss Torhüter Kevin Müller.

Torfolge: 1:0 Albrecht (15.), 1:1 Boy (20.), 2:1 Plat (35.), 2:2 Scholz (36.), 2:3 J.Drewniok (60.)

F.C. Hansa: Hahnel (22. Brinkies, 41. K.Müller) – Zolinski (31. Geenen), Holst, M'Bengue (31. Gusche), Blum (31. Berger) – Humbert – Jordanov (31. Mendy), Weilandt (31. Lartey), Starke – Smetana, Albrecht (31. Plat)

Team Rostock: Heskamp (31. F.Krause) – Priebke (31. Ahrens), Tara (31. Kullat), Seering (31. Scharlau), Mauersberger (31. Scherf) – Mohrmann (23. D.Krause, 46. Haeske), Kaminski (31. Kirschnik), Boy (31. Mohs, 53. Horstmann), Küter (30. Horstmann, 31. J.Drewniok) – Gyaki (31. Buntrock), Franke (23. Haeske, 31. Scholz)

Zurück