Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.11.2008 11:56 Uhr

Hansa-Nachwuchs reist nach Erfurt

Die Nachwuchs-Bundesligisten des F.C. Hansa müssen am kommenden Sonnabend beim FC Rot-Weiß Erfurt antreten. Beide Rostocker Vertretungen stehen in der jeweiligen Tabelle nur knapp vor den direkten Kontrahenten aus Thüringen, so dass sich eine Favoritenrolle kaum ausmachen lässt.

Die A-Junioren des F.C. Hansa, die möglicherweise auf Moris Fikic (Sprunggelenksverletzung) verzichten müssen, haben 17 Punkte auf dem Konto und reisen als Dritter mit vier Punkten Vorsprung zum Tabellensechsten. Allerdings haben die Rot-Weißen zwei ihrer drei Saisonniederlagen zu Hause kassiert, so dass sicherlich auch die Hanseaten nicht chancenlos nach Erfurt reisen, wo die Partie am Sonnabend um 11 Uhr im Stadion „Cyriaksgebreite“ angepfiffen wird. Mit einem vollen Erfolg könnten sie eventuell sogar die beiden Spitzenteams Hamburger SV und Hertha BSC gefährden, die ebenfalls auswärts antreten müssen.

Zeitgleich, aber auf dem Erfurter „Johannesplatz“, gastieren auch die B-Junioren des F.C. Hansa beim FC Rot-Weiß. Im jüngeren Jahrgang erwartet der Tabellenachte den Fünften, hat aber nur einen Punkt weniger auf dem Konto als die Rostocker. Mit einem vollen Erfolg könnten die Gastgeber also an den Hanseaten vorbeiziehen. Doch bislang hat der FCH, der weiterhin auf Pelle Jensen verzichten muss, erst ein Saisonspiel verloren und will seinen Vorsprung natürlich auch in Erfurt verteidigen.

Zurück

  • sunmakersunmaker