Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.07.2016 14:08 Uhr

Hansa-Profis arbeiten auf Highlight-Spiel hin - Haxhi Neziraj im Probetraining

Erst Altentreptow, dann der Bundesliga-"Dino": Die Profis der Kogge haben zwei Testspiele vor der Brust, die unterschiedlicher kaum sein könnten und genau deshalb perfekt in den Vorbereitungsplan passen. Denn wie bereits in den ersten fünf Partien des Sommerfahrplans, die unser Team allesamt gewinnen konnte, wechseln sich auch diesmal der Offensiv- bzw. der Defensiv-Fokus ab.

Kommende Testspiele

Der Angriff steht am Dienstag im Vordergrund, schließlich tritt die Mannschaft von Christian Brand am Abend (Anstoß 18 Uhr) beim FSV 90 Altentreptow an. Der Gastgeber ist in der vergangenen Saison auf dem vorletzten Platz der Landesliga Ost gelandet.
Am Freitag (15.07.2016) empfängt unsere Kogge dann den HSV zum Nordderby im Ostseestadion. Gegen den Zehntplatzierten der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit ist Hansa der klare Außenseiter. Das Testspiel-Highlight der Vorsaison gegen den SV Werder Bremen (1:1) hat allerdings gezeigt, dass unsere Profis in der Vorbereitung auch einen Klassenunterschied nach oben ausgleichen können. Attraktiv wird das Match gegen den Hamburger SV allemal. Tickets für das Duell bekommt ihr HIER.

Intensives und abwechslungsreiches Trainingsprogramm

Zusätzlich zu den beiden Testkicks stehen in dieser Woche acht Übungseinheiten an - darunter auch das Trainingsspiel gegen die Rostocker Robben am AOK Active Beach in Warnemünde. Am Sonntag hat das Team trainingsfrei.

Überschaubares Feld - mehrere Profis pausieren

Bei der Auftakteinheit in die HSV-Woche standen unserem Trainerteam gleich mehrere Spieler nicht zur Verfügung. Während bei Christian Dorda und Ronny Garbuschewski (jeweils Knie-OP) noch lange nicht an eine Rückkehr auf den Rasenplatz zu denken ist, näherten sich Hasan Ülker, Melvin Platje und sogar Stefan Wannenwetsch, der sich in der Vorwoche einen Muskelfaserriss zugezogen hatte, mit einer individuellen Laufeinheit im Stadion dem Mannschaftstraining an. Michael Gardawski fehlte aufgrund eines Arzttermins, wird aber am Dienstag wieder zurückerwartet. Wann Marcel Schuhen in dieser Woche wieder einsteigen kann, steht noch nicht fest.

Benyamina feiert Comeback

Eine gute Nachricht gibt es in Anbetracht des aktuellen Lazaretts aber dennoch: Soufian Benyamina konnte am Montag komplett mittrainieren und kann sich nun an das tägliche Pensum der Vorbereitung gewöhnen.

Haxhi Neziraj im Probetraining

Seit Dienstag nimmt Mittelfeldspieler Haxhi Neziraj am Mannschaftstraining teil. Der 23-Jährige wird bis zum Ende der Woche dabei bleiben und kann damit auch in den Testspielen gegen den FSV 90 Altentreptow und den Hamburger SV eingesetzt werden. Ausgebildet wurde der gebürtige Schweizer beim FC Luzern, bei dem er bis zum 30.06.2016 unter Vertrag stand. In der vergangenen Saison war Neziraj an den FC Schaffhausen ausgeliehen.


Bildergalerie vom Trainingsspiel in Warnemünde:



Bildergalerie Montagstraining:

Zurück

  • sunmakersunmaker