Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.10.2015 17:42 Uhr

Hansa-Profis verarbeiten Niederlage gegen Dynamo / Landespokal-Achtelfinale gegen Bölkower SV steht an

Am kommenden Wochenende (09.-11.10.2015) pausiert der Spielbetrieb in der 3. Liga. Stattdessen sind die meisten Teams in ihren Landespokalwettbewerben gefordert. Unser F.C. Hansa tritt im Achtelfinale des Lübzer Pils Cup 2015/2016 beim Bölkower SV an (Sonnabend, 10.10.2015, 15 Uhr). Zuvor stehen für das Team von unserem Chef-Trainer Karsten Baumann aber noch vier Trainingseinheiten auf dem Programm (zum Trainingsplan).

Der Startschuss für die neue Übungswoche fiel am Dienstagnachmittag. Beim Training auf dem Rasenplatz an der Kopernikusstraße war Feuer drin. Jeder wollte sich zeigen, gewinnen und vorankommen - dabei ganz besonders Michael Gardawski, Marco Kofler und Marcel Gottschling, die bei der 1:3-Niederlage gegen Dynamo Dresden aufgrund von Sperren allesamt zum Zuschauen verdammt waren. Bei maximal zwei Ballberührungen ließen unsere Profis die Bälle auf engstem Raum schnell durch die eigenen Reihen laufen.

José Alex Ikeng, der am Sonnabend - wie bereits am letzten Spieltag der Saison 2014/2015 - gegen die SGD getroffen hatte, verpasste die erste Einheit der Woche genauso wie Hasan Ülker (beide krank). Maximilian Ahlschwede und Matthias Henn absolvierten ein individuelles Übungsprogramm im Ostseestadion. Außerdem standen dem Trainerteam die Langzeitverletzten Aleksandar Stevanovic, Markus Gröger, Marcel Ziemer und Tommy Grupe nicht zur Verfügung.

Zurück

  • sunmakersunmaker