Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.08.2005 10:25 Uhr

Hansa reist zum Pokalspiel nach Villingen

Beim südbadischen Verbandsligisten FC 08 Villingen erlebt der neue Hansa-Trainer Frank Pagelsdorf am Samstag seine erste Bewährungsprobe. Der Kontrahent aus dem Schwarzwald geht mit viel Mut in das vermeintlich ungleiche Pokal-Duell. „Bisher gab es in jedem Jahr Überraschungen in der ersten Runde. Warum soll so etwas nicht auch uns gelingen?", sagte Vereins-Vorsitzender Egon Förderer.

Mit dem Sieg im südbadischen Vereinspokal beendeten die Villinger ein enttäuschendes Jahr etwas erfolgreich. Nur zwei Wochen später stand ihr Abstieg aus der Oberliga Baden-Württemberg fest. Dabei hat der FC 08 seit Jahren das Ziel, sich zwischen dem SC Freiburg (2. Liga) und dem Regionalligisten SC Pfullendorf als dritte Kraft zwischen Schwarzwald und Bodensee zu etablieren.

Die großen Erfolge von Villingen, das 40 Kilometer vom Bodensee und 80 Kilometer von Freiburg entfernt ist, liegen lange zurück. Zwischen 1966 und 1972 spielten die „Nullachter“ in der Regionalliga Süd, damals zweithöchste deutsche Spielklasse. Inzwischen ist man fünffacher Landes-Pokalsieger: (1950, 76, 77, 79, 2005), fünf Mal war die erste Hauptrunde aber auch Endstation.

Bekannt wurden Villingen und Schwenningen, die seit über 30 Jahren eine Dopppelstadt bilden, vor allem durch Eishockey. Die Schwenninger Wild Wings spielten jahrelang in der höchsten Liga DEL, sind seit drei Jahren jedoch zweitklassig. Zur 2. Fußball-Bundesliga gehörte ab 1976 für zwei Jahre auch der FC BSV 07 Schwenningen, für den einst Ex-Nationalspieler Helmut Haller eine Spielzeit kickte.

Seit dieser Saison ist Kristijan Djordjevic verantwortlicher Trainer des FC 08. Der Ex-Profi (Stuttgart, Schalke) will in die Oberliga zurück. Star des Teams ist der Brasilianer Rodrigo Stasiak. Der Angreifer kam vor zweieinhalb Jahren vom Schweizer Zweitligisten Schaffhausen.
Die Chancen im Pokalspiel schätzt Djordjevic realistisch ein: „Alles andere als ein Sieg von Hansa wäre eine Überraschung. Wir wollen ein gutes Spiel abliefern. Gestattet uns Hansa eine Chance, wollen wir sie nutzen. Für uns ist die Partie ein Riesenerlebnis.“ 5000 Zuschauer werden dazu erwartet.

Ergebnisse der 1. Hauptrunde >>>

Zurück

  • sunmakersunmaker