Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.09.2012 13:42 Uhr

Hansa-Reserve empfängt am Sonntag den FC Pommern Greifswald

Nach einer zweiwöchigen Punktspielpause steht für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa das nächste Oberliga-Heimspiel auf dem Programm. Am Sonntag ab 14 Uhr gastiert Aufsteiger FC Pommern Greifswald zum Ostsee-Derby im Rostocker Volksstadion.

Die Gäste stellen nicht nur eine sehr junge Mannschaft, auch der Verein ist noch relativ neu in der Fußball-Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Erst im Jahre 2010 gegründet, schloss sich ihm sofort die Fußballabteilung der HSG Uni an und so konnte man direkt in der Verbandsliga an den Start gehen. Bereits im zweiten Spieljahr wurde dann souverän die Meisterschaft errungen und nun schnuppert die Mannschaft von Ex-Hanseat Eckart Märzke erstmals Oberliga-Luft. Die scheint den Vorpommern recht gut zu bekommen, denn nach drei Spieltagen haben sie schon sechs Punkte auf dem Konto. Zuhause ist man nach den Erfolgen über den Berliner FC Dynamo (1:0) und Brandenburger SC Süd (2:0) sogar noch ohne Gegentreffer! Lediglich im Aufsteiger-Duell bei der VSG Altglienicke ging man baden - aber davon können ja auch die Rostocker ein Lied singen.

Nach der 0:2-Niederlage in Altglienicke ist die Hansa-Reserve weiterhin ohne Punktgewinn und findet sich lediglich auf dem vorletzten Tabellenplatz wieder. Damit sich die neu formierte Mannschaft wieder nach oben orientieren kann, sollten die Punkte diesmal in Rostock bleiben. 14 Tage Zeit hatte Trainer Axel Rietentiet, die Köpfe der Spieler freizubekommen. Am Sonntag muss sich nun zeigen, inwieweit dies gelungen ist.

 

Zurück