Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.05.2011 09:47 Uhr

Hansa-Reserve empfängt am Sonntag den Regionalliga-Aufsteiger BAK 07

Für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa stehen an den zwei kommenden Sonntagen die letzten beiden Oberliga-Spieltage auf dem Programm. 180 Minuten vor dem Abpfiff der aktuellen Saison gibt es immer noch einen Dreikampf um die Meisterschaft in der NOFV-Oberliga Nord. Sowohl Spitzenreiter Torgelower SV Greif als auch die beiden unmittelbaren Verfolger Berliner AK 07 und F.C. Hansa Rostock II haben nach 28 Saisonspielen 63 Punkte auf dem Konto - spannender kann eine Schlussphase eigentlich nicht eingeläutet werden.
 
Hinzu kommt, dass es an diesem Wochenende sogar zu einem direkten Duell kommt, wenn der Tabellendritte F.C. Hansa II am Sonntag ab 14 Uhr im Rostocker Volksstadion den Tabellenzweiten BAK 07 empfängt. Die Berliner stehen bereits als Aufsteiger fest, da sich die beiden Mitkonkurrenten nicht um eine Regionalliga-Lizenz für die kommende Saison beworben haben. Im Kampf um die Meisterschaft jedoch dürfte nur noch der Sieger dieser Partie ein Wörtchen mitreden können, denn die Torgelower erwarten zeitgleich den Tabellen-Vorletzten Reinickendorfer Füchse und sind dabei klar favorisiert.
 
Die endgültige Entscheidung über die Rangfolge an der Tabellenspitze wird allerdings erst am letzten Spieltag fallen, wenn die Hansa-Reserve beim FC Anker Wismar anzutreten hat. Der Torgelower SV Greif gastiert dann zeitgleich in Malchow und der Berliner AK hat ein Heimspiel gegen den SV Altlüdersdorf zu absolvieren. Alle Begegnungen des letzten Spieltages werden am 29. Mai ab 14 Uhr ausgetragen.

Zurück