Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.10.2010 15:57 Uhr

Hansa-Reserve erwartet am Sonntag den Spitzenreiter

Am zehnten Spieltag der NOFV-Oberliga Nord steht für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa ein reizvolles Spitzenspiel auf dem Programm. Das Landes-Derby gegen den Torgelower SV Greif ist zugleich das Duell der beiden Mannschaften mit den besten aktuellen Serien. Während die jungen Hanseaten die vergangenen sechs Oberliga-Punktspiele ausnahmslos gewonnen haben, sind auch die Torgelower zuletzt sechsmal in Folge unbezwungen geblieben.

Die Gäste aus Vorpommern mussten sich zuhause gegen den LFC Berlin zwar mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben, konnten die anderen fünf Begegnungen allerdings klar gewinnen. Dabei schossen sie insgesamt 16 Tore und kassierten keinen einzigen Gegentreffer! Zum Gastspiel nach Rostock, das am Sonntag um 14 Uhr im Volksstadion angepfiffen wird, kommen sie als aktueller Spitzenreiter und wollen diese Position natürlich verteidigen.

Nur einen Zähler weniger als die Torgelower hat die Hansa-Reserve, die hinter dem punktgleichen Berliner AK Rang 3 belegt, auf dem Konto. Im eigenen Stadion würde die Mannschaft ihre tolle Serie nur ungern abreißen lassen und hofft natürlich in dieser wichtigen Partie auch auf die Unterstützung durch viele Zuschauer. Gleichzeitig sind sich die jungen Hanseaten bewusst, dass sie sich im Vergleich zu den beiden nur knapp in der Schlussphase gewonnenen Spielen gegen LFC Berlin sowie Ludwigsfelder FC noch einmal steigern müssen, wenn sie auch gegen den Torgelower SV Greif bestehen wollen.

Zurück