Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.04.2009 13:45 Uhr

Hansa-Reserve erwartet die zweite Mannschaft der Wölfe

Zwei Regionalliga-Heimspiele innerhalb von drei Tagen stehen in dieser Woche auf dem Spielplan der zweiten Mannschaft des F.C. Hansa. Bevor es am Sonnabend ab 14 Uhr zur Partie des 27. Spieltages gegen den SV Wilhelmshaven kommt, steht am Mittwoch noch das Nachholspiel gegen den VfL Wolfsburg II auf dem Programm. Auch diese Partie wird bereits um 14 Uhr in der DKB-Arena angepfiffen.

In der Regionalliga-Tabelle kämpfen hinter jenen vier Mannschaften, die sich noch Hoffnungen auf den Drittliga-Aufstieg machen können, vier Reserveteams um die Plätze 5 bis 8. Die Rostocker sind mit 35 Punkten Tabellenachter und könnten am Mittwoch schon mit einem Unentschieden die Vertretungen von Hannover 96 (35) und Hertha BSC (36) überflügeln. Mit einem Heimsieg über den VfL Wolfsburg (38) würden sie nach Punkten sogar zum direkten Kontrahenten aufschließen.

Ein lohnendes Ziel also für die Hansa-Youngster, die zudem noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen haben: „Am 2. Spieltag haben wir dort mit 0:3 verloren. Klar, dass wir zu Hause nun den Spieß umdrehen wollen. Und wenn wir den Schwung aus dem Kiel-Spiel mitnehmen können, dann bin ich optimistisch, dass dies auch klappt“, erklärt Trainer Axel Rietentiet, der mit den Gedanken auch schon beim folgenden Heimspiel gegen Wilhelmshaven ist: „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass ich in dieser Woche sechs Punkte holen will!“

Für die Partie am Mittwoch gegen Wolfsburg wird nur die Osttribüne der DKB-Arena für die Zuschauer geöffnet sein. Karten kosten 10 Euro (7 Euro ermäßigt) und sind ab 13 Uhr an den Stadionkassen erhältlich.

Zurück

  • sunmakersunmaker