Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.10.2007 10:25 Uhr

Hansa-Reserve erwartet Ludwigsfelder FC

Am achten Spieltag der NOFV-Oberliga Nord genießt die Hansa-Reserve wieder Heimrecht. Zu Gast im Volksstadion ist am Sonntag um 14 Uhr mit dem Ludwigsfelder FC, der bislang sechs Punkte verbuchen konnte, der Dreizehnte der Tabelle. „Ein Gegner, den wir zu Hause natürlich schlagen müssen", weiß Trainer Thomas Finck, der den Kontrahenten beim 1:1 in Rathenow beobachtet und dabei festgestellt hat: „Die Ludwigsfelder sind sehr kampfstark und ziemlich defensiv ausgerichtet. Aber das ist für uns ja nichts Neues, so spielt ja fast jeder, wenn er zu uns kommt." Sollte die positive Heim-Serie halten und der FC Hansa II im vierten Heimspiel der laufenden Saison tatsächlich den vierten Sieg verbuchen, „haben wir eine sehr gute Chance, uns am kommenden Wochenende noch weiter von unseren Verfolgern abzusetzen", glaubt der Hansa-Coach.

 

Auch die A-Junioren des F.C. Hansa würden gerne weiter an einer Erfolgsserie basteln. Wenn sie am Sonnabend um 12.30 Uhr beim 1.FC Magdeburg antreten, peilen sie ihren vierten vollen Erfolg in Serie an. Auch wenn Trainer Gerald Dorbritz die Aufgabe beim Bundesliga-Neuling nicht auf die leichte Schulter nimmt: „Die Magdeburger haben Tennis Borussia geschlagen und gegen Hertha BSC einen Punkt geholt. Das wird sicherlich nicht einfach für uns werden.“
Für die B-Junioren des F.C. Hansa geht es im Gastspiel am Sonntag ab 12 Uhr bei Holstein Kiel darum, in der Bundesliga weiter ungeschlagen zu bleiben und gleichzeitig Platz 2 zu verteidigen. Unterschätzt werden sollten die Gastgeber aber nicht, immerhin rangieren sie mit drei Siegen aus den bisherigen sechs Spielen auf Tabellenplatz 6.

Zurück

  • sunmakersunmaker