Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.08.2007 15:13 Uhr

Hansa-Reserve erwartet SV Yesilyurt

Keine 24 Stunden nach den Bundesliga-Profis vollzieht auch die Hansa-Reserve den Heimauftakt der neuen Saison. Am Sonntag um 14 Uhr empfängt die Oberligamannschaft des Clubs im heimischen Volksstadion den SV Yesilyurt 73 Berlin.

„Es zählt natürlich nur ein Sieg. Also wollen wir den Schwung des 4:0 Auswärtssieges in Spandau mitnehmen und auch das erste Heimspiel gewinnen“, erklärt Trainer Thomas Finck, der weiterhin auf Dojahn (verletzt) und Grundmann (gesperrt) verzichten muss. Zudem wird auf Grund seiner Zeh-Verletzung aus dem Spandau-Spiel auch Ryan Gyaki nicht eingesetzt werden können.

Wer diesmal aus dem erweiterten Profi-Kader zum Einsatz kommt, entscheidet sich ohnehin erst am Samstag Abend. Aber auch die gegnerische Elf stellt für den Hansa-Coach „eine unbekannte Größe dar. Ich rechne aber nicht damit, dass die Berliner bei uns drauflos stürmen werden, sondern gehe davon aus, dass sie auf Konter eingestellt sind.“ Immerhin kommt aber auch der SV Yesilyurt mit einem Erfolgserlebnis nach Rostock, ist am vergangenen Sonntag mit einem 2:1 Heimsieg im türkischen Derby gegen Ankaraspor Berlin in die Saison gestartet.

Zurück

  • sunmakersunmaker