Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

31.03.2014 10:14 Uhr

Hansa-Reserve holt Punkt in Lichtenberg– Sonntag kommt Torgelower SV

Am 20. Spieltag der NOFV-Oberliga Nord hat die zweite Mannschaft des F.C. Hansa den zweiten Tabellenplatz gefestigt. Zwar reichte es beim Tabellenfünften SV Lichtenberg 47 nur zu einem 2:2 Unentschieden, doch da alle anderen Mannschaften auf den Plätzen 3 bis 8 ihre Spiele sogar verloren, waren die Hanseaten trotz der Punkteteilung der Gewinner des Spieltags.

Auch am Sonntag auf dem Rasen des Lichtenberger Hans Zoschke Stadions durfte sich die Hansa-Vertretung als moralischer Sieger fühlen. Bis zehn Minuten vor dem Ende der Partie lag man noch mit 0:2 im Rückstand und erst der eingewechselte Christian März leitete mit seinem Anschlusstreffer die Aufholjagd ein. Mit seinem 19. Saisontor besorgte Henry Haufe in der 90. Spielminute den 2:2-Ausgleich, doch es Last-Minute-Tor war dieser Treffer nicht. Es wurde noch mehr als fünf Minuten nachgespielt, am Unentschieden änderte sich allerdings nichts mehr.

Das nächste Heimspiel der Hansa-Reserve findet am kommenden Sonntag (6.4.) ab 14 Uhr im Rostocker Volksstadion statt. Zu Gast ist dann der Torgelower SV Greif, dessen aktueller Abwärtstrend dafür gesorgt hat, dass die Mannschaft nach der 0:3-Niederlage am vergangenen Sonnabend in Neubrandenburg erstmals auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen ist. Die Vorpommern sind nicht nur die schlechteste Rückrundenmannschaft, sondern haben bereits seit 13 Meisterschaftsspielen nicht mehr gewinnen können. Der letzte dreifache Punktgewinn datiert vom 28. September 2013, als man mit1:0 in Lichtenberg siegte. Von der „Papierform“ sind die Hanseaten gegen Torgelow also klar favorisiert.
 
SV Lichtenberg 47 – F.C. Hansa Rostock II 2:2 (0:0)

Torfolge: 1:0 Foth (50.), 2:0 Brechler (61.), 2:1 März (80.), 2:2 Haufe (90.)

F.C. Hansa II: Werk – Krauße (71. Borchert), Pägelow, Nauermann, Eusterfeldhaus – Pett, Studzinski – Kalkavan, Tidim (67. März) – Srbeny (63. Köller), Haufe

Zurück