Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.10.2011 17:07 Uhr

Hansa-Reserve mit knappen Sieg in der alten Försterei!

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa Rostock hat sich einen knappen aber verdienten 2:1 Auswärtssieg beim Tabellennachbarn Union Berlin II gesichert. Die U23 von Trainer Axel Rietentiet zeigten nach der 1:4 Heimniederlage zuletzt gegen Schöneiche eine tolle Reaktion und verdienten sich den Auswärtsdreier beim Tabellennachbarn.

Die Rostocker legten in der ersten Hälfte gut los und hatte zwei, drei gute Torchancen, von denen jedoch keine genutzt werden konnte. Zudem wurde Max Kremer ein Elfmeter verwehrt. Die Gastgeber kamen in Halbzeit eins lediglich zu einer Chance. So ging es mit einem torlosen Remis in die Pause. Drei Minuten nach der Pause markierte dann aber Marcel Kunstmann in starker Manier das verdiente 1:0 (48.).
Danach übernahmen dann aber zunehmende die Gastgeber das Spielgeschehen und so kam es wie es kommen musste und der Union Reserve gelang durch Malinowski vier Minuten vor Ultimo der 1:1 Ausgleich. Es spricht für die starke Moral der jungen Rostocker Mannschaft, wie sie mit diesen späten Ausgleich umging, denn es dauerte keine Minute da führte der FCH II schon wieder mit 2:1! Manfred Starke, an diesem Abend bester Mann auf dem Platz, besorgte das 2:1 und brachte sein Team damit erneut auf die Siegstraße (87.).
In der verbleibenden Zeit wurde der wertvolle Vorsprung dann erfolgreich verteidigt. Etwa 80 Rostocker Fans unterstützten die zweite Mannschaft des FCH in Berlin.

Trainer Axel Rietetiet: „Wir haben es versäumt früher den Sack zuzumachen. So wurde es dann in der Schlussphase noch einmal turbulent. Es war schon eine tolle Reaktion, die die Mannschaft nach der 1:4 Heimpleite gegen Schöneiche nun hier gegen eine gute Berliner Mannschaft gezeigt hat. Das Spiel unter Flutlicht und im großen Stadion und dann noch mit der Unterstützung der mitgereisten Fans – das war schon eine tolle Sache und das hat sich die Mannschaft auch verdient.“

Aufstellung F.C. Hansa II:

Sadler – Grupe, Pett, Rene Lange, Jensen – Kremer (89./Wenger), Rausch,Gladrow (88./Gladrow), Starke – Kunstmann (56./Klak), Albrecht

Torfolge: 0:1 Marcel Kunstmann (48.), 1:1 Malinowski (86.),1:2 Manfred Starke (87.)

Schiedsrichter: Patrick Kluge (Zeitz)

Zuschauer: 432 (darunter 80 Rostocker Fans)

Zurück