Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.11.2008 08:08 Uhr

Hansa-Reserve reist nach Magdeburg

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa hat am Sonntag ab 14 Uhr – und damit zeitgleich mit dem Heimspiel der Profis gegen den VfL Osnabrück – ein Regionalliga-Auswärtsspiel bestreiten. Die Reise führt zu keinem Geringeren als dem ehemaligen Europapokalsieger 1.FC Magdeburg.

Das Gastspiel beim aktuellen Tabellenvierten ist für Trainer Thomas Finck sogar „die schwierigste Aufgabe im bisherigen Saisonverlauf. Dort werden wir wahrscheinlich vor 10.000 Zuschauern spielen, mit dieser ungewohnt großen Kulisse müssen unsere jungen Spieler erst einmal klar kommen.“ Zudem können die Hanseaten vorerst nicht mehr auf Mittelfeldspieler Tobias Jänicke bauen. Wie sich inzwischen herausstellte, hat sich der 19jährige im vergangenen Heimspiel gegen Babelsberg 03 einen Mittelfußbruch zugezogen und fällt voraussichtlich für den Rest der Hinrunde aus. Angeschlagen sind momentan Felix Freitag und Felix Kroos, bei denen noch abgewartet werden muss, ob sie rechtzeitig wieder fit werden. Am Sonnabend reist die Mannschaft bereits nach Glinde (bei Schönebeck), wo sie im Juli auch schon das Sommer-Trainingslager abgehalten hatte.

Trotz ihrer Außenseiterrolle werden die Hanseaten natürlich versuchen, den zweiten Saisonsieg anzupeilen. „Dazu müssen wir aber in der Defensive stabiler werden“, weiß Thomas Finck, der gleichzeitig natürlich hofft, dass seine Mannschaft weiter so offensivstark agieren wird wie bisher. Immerhin haben die Rostocker im Saisonverlauf schon zwei Tore mehr geschossen als die Magdeburger, dafür aber auch 13 Tore mehr kassiert als die Elbestädter

Zurück

  • sunmakersunmaker