Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.08.2009 18:27 Uhr

Hansa-Reserve reist ohne Uwe Ehlers nach Berlin

Für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa steht am kommenden Sonnabend das erste Auswärtsspiel der aktuellen Regionalliga-Saison auf dem Programm. Ab 14 Uhr steigt im Berliner Jahn-Sportpark die Begegnung mit Gastgeber Tennis Borussia, dem wegen der Leichtathletik-WM das heimische Mommsenstadion nicht zur Verfügung steht. Doch auch im Ausweichquartier am Prenzlauer Berg scheinen sich die Berliner ganz gut zurechtzufinden, denn am ersten Spieltag konnte der Aufsteiger dort einen 2:0 Auswärtssieg über Ortrivale Türkiyemspor feiern.

Für Hansa-Trainer Axel Rietentiet kam dieser Auftakterfolg der Borussen nicht überraschend: „Es handelt sich um eine ausgebuffte Mannschaft, die gut verstärkt wurde und nun sicherlich auch gegen uns gewinnen will. Um dies zu verhindern, müssen wir uns gegenüber der Vorwoche im Defensivbereich deutlich steigern und möglichst einen Rückstand vermeiden. Da wir vorne immer für ein Tor gut sind, geht es vor allem darum, hinten möglichst zu Null zu spielen.“

Dabei helfen kann leider immer noch nicht Kapitän Uwe Ehlers, dessen Verletzung zwar auskuriert ist, der sein Comeback wegen Trainingsrückstandes aber noch um eine Woche verschieben muss. Nicht zur Verfügung stehen im Vergleich zum Heimspiel gegen Oberneuland zudem Tom Buschke, der wegen seines Wurzelbruchs im rechten Fuß voraussichtlich sechs Wochen ausfällt, sowie Felix Kroos, der zeitgleich im Profi-Kader steht.

Zurück

  • sunmakersunmaker