Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.12.2008 15:30 Uhr

Hansa-Reserve reist zu Türkiyemspor Berlin

Die Rückrunde der Regionalliga Nord beginnt für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa am kommenden Freitag dort, wo die Hinrunde am vergangenen Sonntag aufgehört hat. Das Reserveteam der Hanseaten muss erneut nach Berlin reisen, wo ab 19 Uhr im Jahn-Sportpark das Auswärtsspiel gegen Türkiyemspor stattfindet. Das Hinspiel am 15. August gewann der FCH mit 3:1 Toren.

Nach zuletzt drei Siegen in Serie befinden sich die Gastgeber allerdings im Aufwind, konnten sich mit ihren vollen Erfolgen über Energie Cottbus, SV Wilhelmshaven und Altona 93 aus der unmittelbaren Abstiegszone befreien und weisen in der Tabelle nur noch drei Punkte Rückstand auf die jungen Hanseaten auf. Mit einem Sieg würden die Berliner also zum direkten Kontrahenten aufschließen.

Das wollen die Rostocker natürlich vermeiden, auch wenn sich die personelle Lage im Vergleich zum vergangenen Sonntag kaum verbessert hat. Selbst die Amateure Simon Tüting und Guido Kocer sind bereits mit dem Profi-Kader in den Urlaub geschickt worden. Und auch Felix Kroos wird erst am Sonnabend von seiner Länderspielreise mit der deutschen U18-Nationalmannschaft zurückerwartet.

Keine leichte Aufgabe also erneut für die Mannschaft von Trainer Thomas Finck: „Türkiyemspor hat sich zuletzt sehr viel Selbstvertrauen geholt. Da werden wir uns im Vergleich zum vergangenen Auswärtsspiel bei Hertha BSC deutlich steigern müssen, wenn wir diesmal punkten wollen“, weiß auch der Hansa-Coach, der vor dem letzten Spiel im alten Jahr auch noch um den Einsatz seiner angeschlagenen Defensivspieler Martin Pett und Tom Buschke bangen muss. Dafür kehren Sebastian Albert und Felix Freitag in den Kader zurück.

Zurück

  • sunmakersunmaker