Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.10.2008 16:14 Uhr

Hansa-Reserve reist zum Nordderby nach Lübeck

Für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa steht am kommenden Sonnabend das dichteste Auswärtsspiel der aktuellen Regionalliga-Saison auf dem Programm. Ab 14 Uhr steigt im Stadion Lohmühle das Ostsee-Derby beim VfB Lübeck.

Nachdem die Lübecker einen denkbar schlechten Saisonstart erwischt hatten und nach drei Niederlagen zum Auftakt das Schlusslicht der Regionalliga-Tabelle bildeten, hat sich die Mannschaft von Trainer Peter Schubert und Sport-Chef Dietmar Hirsch wieder gefangen und ist zuletzt viermal in Folge ungeschlagen geblieben. „Vor allem zu Hause ist der VfB wieder eine Macht. Wir haben die Lübecker bei den Heimsiegen über Hertha BSC II und VFC Plauen beobachtet und wissen, dass uns dort eine sehr schwierige Aufgabe erwartet“, erklärt Thomas Finck.

Der Hansa-Trainer hofft natürlich, dass jene elf Hanseaten, die zur Zeit noch mit der Landesauswahl Mecklenburg-Vorpommerns beim Länderpokal-Turnier in Duisburg weilen und dort vier Spiele innerhalb von fünf Tagen absolvieren mussten, gesund zurückkehren. Möglicherweise kann er am kommenden Wochenende auch erstmals wieder Abwehrspieler Hannes Grundmann einsetzen, der in dieser Woche ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Zudem steht in Lübeck der 17jährige Felix Kroos, der seit einer Woche mit der zweiten Mannschaft trainiert, vor seinem Debüt im Regionalliga-Team der Hanseaten.

Zurück

  • sunmakersunmaker