Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.09.2007 10:48 Uhr

Hansa-Reserve setzt Siegesserie fort

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa feierte am vierten Oberliga-Spieltag den vierten Sieg. Gegen den Berliner FC Preussen gelang ein souveräner 4:1 (2:0) Erfolg, womit auch der Fünf-Punkte-Vorsprung auf Rang 5 verteidigt wurde. „Nur in der Anfangsphase haben wir uns zunächst gegen die tief stehenden Berliner etwas schwer getan. Doch nach dem Doppelschlag konnten wir uns dann sehr viele Möglichkeiten herausspielen und hätten am Ende sogar höher gewinnen müssen. Mit dem Angriffsspiel war ich insgesamt zufrieden, nur mit der Chancenverwertung nicht ganz", fasste Hansa-Trainer Thomas Finck die einseitige Partie zusammen.

 

Da Tom Buschke (7.), Simon Tüting (20.) und Clemens Lange (22.) zunächst gute Gelegenheiten ausgelassen hatten, wäre allerdings auch eine Gästeführung möglich gewesen. Doch Luczak vergab die beste Gelegenheit der Berliner nach 24 Spielminuten. Und wenig später hatte es dann zweimal binnen 60 Sekunden auf der Gegenseite eingeschlagen. Eine Flanke von Hartmann köpfte Robert Franke zum 1:0 ein, bevor Fin Bartels einen abgewehrten Lange-Schuss erfolgreich abstaubte.

 

Nach der Pause nahm die Dominanz der Rostocker noch zu. Nach einer sehr schönen Kombination über mehrere Stationen und Bartels Flanke markierte Tüting das 3:0 und auch der kurz zuvor eingewechselte Kocer konnte sich in die Torschützenliste eintragen, indem er einen Steilpass von Tüting verwertete. Weitere Großchancen blieben ungenutzt, unter anderem, als Pett nur den Pfosten traf (73.). Erst in der Schlussphase der Partie ließ die Konzentration der jungen Hanseaten dann etwas nach und die Gäste kamen noch zu ihrem Ehrentreffer.

Zurück

  • sunmakersunmaker