Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.07.2009 09:15 Uhr

Hansa-Reserve siegt 10:1 beim FSV Reinberg

Ihr erstes Testspiel haben die Kicker des F.C. Hansa Rostock II mit Erfolg bestritten. Beim Landesklasseaufsteiger FSV Reinberg kamen die Mannen von Cheftrainer Axel Rietentiet zu einem deutlichen 10:1 (5:0)-Erfolg. Im Rahmen der Feierlichkeiten, anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums war die Partie des frischgebackenen Landesklasseaufsteigers gegen den Rostocker Regionalligisten vor immerhin 500 Zuschauern der Höhepunkt des Tages. Beim FCH II machten die Rückkehrer Oliver Radseck und Routinier Uwe Ehlers ihre erste Partie. Zudem spielte mit Tiago ein brasilianischer Probetrainierer vor und der kurz vor einer Verpflichtung stehende Kennedy Owusu-Ansah (Hertha BSC II) war erstmals im Einsatz.

Zu Beginn hatte der FCH II einige Probleme. So verhinderte der neue Keeper Oliver Radseck (kam vom TSV Graal Müritz) gleich zweimal den Rückstand. Nach dieser Phase waren die Rostocker dann aber die überlegene Mannschaft und erhöhten Druck und Schlagfrequenz. Den Torreigen eröffnen konnte Neuzugang Kennedy Owusu-Ansah nach 20 Minuten. Malick Bolivard erhöhte nur drei Minuten später auf 2:0. Henry Haufe, noch einmal Malick Bolivard und Vasilios Tsiatouchas sorgten für den 5:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel blieb der FCH am Drücker und erhöhte kontinuierlich die Führung. Noch zweimal Malick Bolivard, Tiago, der eingewechselte Patrick Kühn und Daniel Becker sorgten schließlich bei einem Gegentreffer für den 10:1-Endstand. „Es war ein guter erster Test aus dem vollen Vorbereitungsprogramm heraus. Man hat natürlich gemerkt, dass wir viele neue Akteure dabei hatten. Letztlich aber eine gute Sache, zehn Tore muss man gegen diesen Gegner auch erst einmal schießen. Zu bemängeln ist aber, dass wir zu viele Chancen zugelassen haben. Das war nicht in Ordnung“, so Trainer Axel Rietentiet.

Verletzt fehlten beim FCH II noch Kay-Uwe Pittwehn (Knieprobleme) und Max Kremer (Achillessehnenproble). Erkrankt musste Keeper Florian Kirsch pausieren. Der gegen Ende der letzten Saison (im Heimspiel gegen Energie Cottbus II) schwer verletzte Hannes Grundmann muss am 23.07. planmäßig ein zweites Mal „unters Messer“. Der Heilungsverlauf seiner schweren Knieverletzung ist bislang sehr gut.  

Am Montag wird der Vorbereitungskader des FCH II dann komplettiert. Dann stoßen mit Max Rausch und Thomas Götzl die beiden letzten ehemaligen A-Junioren dazu. Das nächste Vorbereitungsspiel ist für den kommenden Freitag angesetzt. Dann geht es auswärts gegen den FSV Kühlungsborn (Beginn 19 Uhr).

FCH: Radseck – Rahmig, Ehlers, Freitag, Pett – Tiago, Owusu-Ansah (46./Zittlau), Becker, Tsiatouchas – Bolivard, Haufe (46. Kühn)

Torfolge: 0:1 Kennedy Owusu-Ansah (20.), 0:2 Bolivard (23.), 0:3 Henry Haufe (24.), 0:4 Bolivard (35.), 0:5 Tsiatouchas (38.), 1:5 (49.), 1:6 Bolivard (56.), 1:7 Tiago (75.), 1:8 Bolivard (85.), 1:9 Kühn (88.), 1:10 Becker (90.)

Zurück

  • sunmakersunmaker